Masseneinwanderung in historischer Perspektive - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie

Masseneinwanderung in historischer Perspektive

İlhami Akşen (rechts) mit einem deutschen Arbeitskollegen bei der Bosch GmbH in Giengen an der Brenz bei Ulm, 1965. (Şefika und İlhami Akşen)

Eine historische Perspektive auf das Thema Masseneinwanderung eröffnet die Sonderausstellung „Plötzlich da“ im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven. Es wird zurückgeblickt auf den Sommer 1709, als 13 000 Deutsche in London eintrafen, um von da aus nach Nordamerika auszuwandern. Die britische Regierung und die Großgrundbesitzer hatten seit 1680 um Arbeitskräfte für die „Neue Welt“ geworben, und zur Überraschung der Urheber waren Tausende dem Ruf gefolgt und lösten Ratlosigkeit in London aus. Die „Integration“ der deutschen Auswanderer in Nordamerika verlief zudem keineswegs konfliktlos.

Über Aufnahmekapazität und Integration wurde auch 1961 in der Bundesrepublik Deutschland diskutiert, als sich herausstellte, dass das Anwerbeabkommen mit der Türkei nicht nur durchschlagenden Erfolg hatte, sondern dass viele der „Gastarbeiter“ dauerhaft in Deutschland bleiben wollten. Familiennachzug oder nicht, Überfremdungsängste, Rückkehrprämien waren die Schlagworte. Wie die ausländischen Arbeitnehmer diese eher planlose Einwanderungspolitik wahrnahmen, dokumentieren zahlreiche Interviews mit den Betroffenen.

Quelle: Redaktion DAMALS
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Nar|ko|lep|sie  〈f. 19; Med.〉 anfallsweise, mehrmals täglich auftretende, unwiderstehl. Schlafsucht von einigen Minuten Dauer [<grch. narkosis ... mehr

Schmer|ling  〈m. 1; Bot.〉 Röhrling mit großem rotbraunen, braungelben od. rötlich gelben, mit schmierigem Schleim bedeckten Hut: Boletus granulatus; Sy Körnchenröhrling ... mehr

♦ In|fra|rot|fil|ter  〈m. 3 od. n. 13〉 = Schwarzfilter

♦ Die Buchstabenfolge in|fra… kann in Fremdwörtern auch inf|ra… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige