Streitpunkt Religion Mit fremden Federn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Streitpunkt Religion

Mit fremden Federn

Mit der Pfauenfederkommode hat sich in Schloss Wilhelmsthal bei Kassel ein Aufsehen erregendes Zeugnis der höfischen Kultur des Rokoko aus dem Besitz der hessischen Landgrafen erhalten. Nach umfassenden Untersuchungs- und Restaurierungsmaßnahmen, die neue Erkenntnisse über dessen außergewöhnliche Herstellungstechnik erbrachten, wird das historische Prunkmöbel erstmals wieder öffentlich präsentiert. Die Ausstellung bietet die einmalige Gelegenheit, den Entstehungsprozess der Kommode vom überraschend schlichten Holzkorpus zum spektakulären Schaustück nachzuvollziehen. Anhand weiterer herausragender Exponate aus den Schlössern der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) führt sie den Besucher in die gleichermaßen pracht- wie phantasievolle Welt herrschaftlicher Luxusgegenstände des 18. Jahrhunderts ein und verspricht einen spannenden Blick hinter die exquisite Fassade.

Quelle: Museumslandschaft Hessen-Kassel
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Pe|ri|kra|ni|um  〈n.; –s, –ni|en; Anat.〉 äußere Knochenhaut des Schädels [<grch. peri ... mehr

Do  I 〈n.; –, –; Mus.; ital. u. frz. Bez. für〉 Ton C, in der Tonika–Do–Methode jeweils der Grundton einer Tonleiter II 〈Abk. für〉 Donnerstag ... mehr

Le|gi|o|närs|krank|heit  〈f. 20; unz.; Med.〉 bakterielle Infektionskrankheit, die zu einer schweren Form von Lungenentzündung führt (wurde erstmals 1976 in den USA bei einer Versammlung des Veteranenverbandes ”American Legion“ in Philadelphia beobachtet)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige