Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Geschichte|Archäologie

Sabäisches Wörterbuch online verfügbar

In einem noch sechs Jahre laufenden Projekt pflegt die Friedrich-Schiller-Universität in Jena altsüdarabische Inschriften, Wortübersetzungen und Wörterbucheinträge in eine Datenbank ein. Das daraus entstehende Wörterbuch ist frei zugänglich, um die Vernetzung der weltweiten Forschung voranzutreiben.

Projektmitarbeiterin Dr. Anne Multhoff erläutert, auf welche Art und Weise das Wörterbuch entsteht: „Wir nehmen uns Schritt für Schritt verschiedene Textgruppen vor – so, als würden wir ein Wörterbuch der deutschen Sprache anhand Grimms Märchen erstellen und es dann, darauf aufbauend, erweitern.“ Zu jedem in den Texten entdeckten Wort erarbeiten die Wissenschaftler dessen Bedeutung und notieren die Fundstellen. Daraus entsteht dann ein neuer Eintrag.

Etwa 10000 altsüdarabische Schriften, von denen ungefähr die Hälfte in sabäischer Sprache abgefasst wurden, sind nach Angaben der Universität Jena bereits erfasst worden, und das Wörterbuch umfasst im Ergebnis bisher über 1300 Einträge. Die Sabäer waren ein antikes Volk, das von etwa 1000 v. Chr. bis 600 n. Chr. im Süden der Arabischen Halbinsel lebte (im Gebiet des heutigen Jemen) und Herrschaften entwickelte. Bekannt ist es durch die Königin von Saba, die in der Bibel erwähnt wird. Sie soll an den Hof König Salomos gereist sein.

Die untersuchten Inschriften sind beispielsweise sabäischen Gottheiten gewidmet. Diese Widmungen enthalten teilweise komplette Kriegsberichte. Aber auch Rechtstexte, Bauinschriften oder Briefe befinden sich unter den Texten. „Selbstverständlich kommen auch immer mal wieder Inschriften dazu, so etwa aus unveröffentlichten Museumsbeständen“, erklärt Projektleiter Prof. Dr. Norbert Nebes.

Was die Forscher noch nicht herausgefunden haben: Wie wurden die sabäischen Wörter eigentlich ausgesprochen?

Anzeige
Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Klo|a|ken|tier  〈n. 11; Zool.〉 mit einer Kloake (2) ausgestattetes, eierlegendes Säugetier Australiens u. der engbenachbarten Inselwelt: Monotremata

Alaun  〈m. 1; Chem.〉 natürlich vorkommendes Kalium–Aluminium–Sulfat, als Beizmittel in der Färberei, als Gerbmittel, zum Leimen von Papier u. zum Blutstillen verwendet [<mhd. alun, … mehr

…ik  〈Nachsilbe; zur Bildung weibl. Subst.; f. 20; Pl. selten〉 1 (Sammelbezeichnung), z. B. Thematik, Lyrik 2 (die Gesamtheit, den ganzen Umfang eines Fachgebietes bezeichnend), z. B. Symphonik, Bionik, Genetik … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]