Architektur Stiftung ehrt sächsischen Archäologen für sein Lebenswerk - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Architektur

Stiftung ehrt sächsischen Archäologen für sein Lebenswerk

Der Archäologe Wolfgang Schwabenicky wird von der Stiftung Pro Archaeologia Saxoniae mit dem mit 5000 Euro dotierten Werner-Coblenz-Preis ausgezeichnet. Der Preisträger wird für sein lebenslanges Engagement und wissenschaftliche Forschungen im Bereich der mittelalterlichen Archäologie gewürdigt. Mit seinem Forschungsschwerpunkt, dem mittelalterlichen Silberbergbau im Erzgebirge, erlangte Wolfgang Schwabenicky einen überregional anerkannten Ruf als bedeutender Montanarchäologe. Der heute 70-Jährige war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2003 für die archäologische Denkmalpflege und bauhistorischen Forschungen im Landkreis Mittweida zuständig. Mit seinem Buch „Der mittelalterliche Silberbergbau im Erzgebirgsvorland und im westlichen Erzgebirge“ veröffentlichte er im letzten Jahr das Ergebnis seiner jahrzehntelangen montanarchäologischen Untersuchungen, das als sein Lebenswerk bezeichnet werden kann. Wolfgang Schwabenicky lebt mit seiner Frau in Mittweida und engagiert sich in vielen Führungen, Vorträgen und Publikationen für die sächsische Archäologie. Neben dem Werner-Coblenz-Preis lobt die in Sachsen beheimatete Stiftung ‚Pro Archaeologia Saxoniae’ alle zwei Jahre Stipendien für den hoch begabten wissenschaftlichen Nachwuchs aus und vergibt Fördergelder für archäologische Projekte.

Dem Wunsch ihrer Stifterin, der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) entsprechend, engagiert sich die Stiftung nicht nur in Sachsen, sondern auch grenzübergreifend in Niederschlesien und Böhmen. Im Bewusstsein, dass die Archäologie einen Beitrag zur Integration Europas leisten kann, erhalten in diesem Jahr sächsische, polnische und tschechische Archäologen Stipendien und Projektförderungen.

Quelle: Dr. Christoph Heiermann
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Kon|ta|gi|o|si|tät  〈f. 20; unz.; Med.〉 Ansteckungsmöglichkeit

In|so|la|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 Sonneneinstrahlung 2 〈Med.〉 = Sonnenstich ( ... mehr

Haut|krank|heit  〈f. 20〉 die Haut angreifende Krankheit; Sy Dermatose ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige