Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Geschichte|Archäologie

Teile eines Marine-Luftschiffs aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt

Erna und Hans Schaper. (Björn Tempel)

Das Zeppelin Museum in Friedrichshafen erhält ein neues Sammlungsstück: Bei Umbauarbeiten an einem alten Fischerhaus in Hamburg-Blankenese fanden die Besitzer hölzerne Gerippeteile des Schütte-Lanz-Luftschiffs SL 6 und übergaben sie dem Museum.

Das Marine-Luftschiff aus dem Ersten Weltkrieg unternahm seine Erstfahrt im Herbst des Jahres 1915. Bereits nach zwei Monaten und einer Gesamtfahrzeit von nur 48 Stunden und 20 Minuten explodierte SL 6 jedoch in der Nähe seines Heimathafens Seddin kurz nach dem Aufstieg im November 1915. Von der 20-köpfigen Besatzung überlebte niemand.

Zu den Opfern zählte auch der Erste Offizier Hans Schaper. Der Reserveleutnant war seit gut einem Jahr mit Erna Heberling verheiratet. Zur Erinnerung an ihren Mann übergab die Marine der jungen Frau einige Dreiecksträger aus den Hauptringen des Luftschiffs. Die Witwe baute daraus eine Art Regal im Dachboden des Hamburger Fischerhauses aus dem 18. Jahrhundert, das ihre Mutter im Jahr 1906 für sich und ihre drei Töchter gekauft hatte. Erna Schaper lebte bis zu ihrem Tod zusammen mit einer Nichte in dem Reetdachhaus. Sie heiratete nach dem Tod ihres Mannes nicht wieder.

Das Fischeraus blieb über 100 Jahre in Familienbesitz und wurde erst dieses Jahr von einem Nachkommen verkauft. Die neuen Besitzer entdeckten das ungewöhnliche Regal beim Umbau und wandten sich mit ihrem Fund an das Zeppelin Museum in Friedrichshafen. Dort ergänzt das Objekt mit der außergewöhnlichen Geschichte nun die Sammlung.

Quelle: Zeppelin Museum
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

zart  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 schwach, dünn, empfindlich (Pflanze) 2 zerbrechlich, fein, dünn (Gegenstand) … mehr

Ko|lo|ra|tur  〈f. 20; Mus.〉 virtuose Verzierung des Gesangs in hohen Lagen durch Triller, Läufe usw. ● ~ singen [zu lat. coloratus … mehr

in|for|ma|ti|ons|tech|no|lo|gisch  〈Adj.〉 die Informationstechnologie betreffend, auf ihr beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]