Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Geschichte|Archäologie

Venus vom Hohle Fels: Museum eröffnet im Mai

Venus vom Hohle Fels (Urgeschichtliches Museum Blaubeuren)

Am 18. Mai wird das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren (urmu) nach seinem Umbau wiedereröffnet. Im Zentrum der neuen Ausstellungskonzeption steht die älteste bekannte Menschendarstellung der Welt, die Venus vom Hohle Fels. Der rund sechs Zentimeter großen, 40.000 Jahre alten Figur aus Mammutelfenbein widmet die neue Ausstellung mit dem Titel „Komm zu mamma – Wo der Mensch wurde“ einen eigenen Ausstellungsraum.

In der Ausstellung, die die Lebensweisen eiszeitlicher Jäger und Sammler thematisiert, sind darüber hinaus auch die ältesten bekannten Musikinstrumente der Menschheit zu sehen. Sie wurden ebenso wie die Venus in Höhlen am Südrand der Schwäbischen Alb gefunden.

Die Landschaft um die drei Flüsse Ach, Blau und Lone ist eine der wichtigsten altsteinzeitlichen Fundstellen der Welt. Bereits seit gut 100 Jahren stoßen Archäologen hier immer wieder auf kulturelle Überreste der frühesten Menschheitsgeschichte. 2006 entdeckten Wissenschaftler der Universität Tübingen ein 35.000 Jahre altes Elfenbeinmammut, das heute im „Archäopark Vogelherd“ gezeigt wird. Das Land Baden-Württemberg bemüht sich derzeit um eine Aufnahme der eiszeitlichen Höhlen in die Liste der UNESCO-Welterbestätten.

Das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren wurde 1965 eröffnet. Heute ist es ein Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg und wird wissenschaftlich vom Institut für Ältere Urgeschichte und Quartärökologie der Universität Tübingen betreut.

Quelle: Redation DAMALS/Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Muf|fe  〈f. 19〉 1 Verbindungsstück für Rohrenden 2 Erweiterung eines Rohrendes zum Einsetzen eines anderen Rohres … mehr

Fer|ri|tin  〈n. 11; Biochem.〉 ein aus 24 Untereinheiten aufgebautes Protein, das bis zu 4500 Eisenatome speichern kann, ein wichtiges Bindeglied im Eisenstoffwechsel, bes. bei der Bildung der roten Blutkörperchen

Blei 1  〈m. 1; Zool.〉 bleigrauer Karpfenfisch mit rötlichen Flossen: Abramis brama; oV Bleie; … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige