Anzeige
Anzeige

Geschichte+Archäologie Videoportal

Wie Reformatorisches in den Druck kam

Der Buchdruck besaß bekanntlich eine zentrale Bedeutung für den Verlauf der Reformation. Welche Rolle die Akteure des Kommunikationsprozesses – wie Autoren, Buchdrucker oder Verleger – dabei spielten, beleuchtet ein Historiker.

Quelle: Universität Göttingen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ak|me  〈f. 19; unz.; Med.〉 Höhepunkt (bes. einer Krankheit) [grch., ”Spitze“]

Al|ve|o|le  〈[–ve–]f. 19; Med.〉 Hohlraum in Zellen u. Geweben (z. B. Zahnfach, Lungenbläschen) [<lat. alveoli, ... mehr

Sys|tem|soft|ware  〈[–sftw:(r)] f. 10; unz.〉 speziell auf ein EDV–System u. dessen Aufgabenbereich zugeschnittene Software

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige