Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

bdw+ Gesellschaft|Psychologie

Das dritte, vierte, fünfte … Geschlecht

Totaloperation, Intergeschlechtlichkeit
Demonstration vor dem Landgericht Köln, drinnen wurde die Klage gegen eine Totaloperation ohne Einwilligung verhandelt. © ddp images/Henning Kaiser
Mann und Frau sind nur zwei Pole, zwischen denen sich viele Übergänge finden. Forschungen belegen: Letztlich hat jeder von uns sein eigenes Geschlecht.

von CHRISTIAN JUNG

Es sollte ihr Jahrzehnt werden – stattdessen endete es für Caster Semenya mit einer Niederlage. Kurz vor Beginn der Leichtathletik-WM 2019 in Doha entschied der internationale Leichtathletik-Verband IAAF: Die überragende Mittelstrecklerin der vergangenen Jahre darf wegen erhöhter Testosteron-Werte nicht starten. Es sei ein unfairer Wettbewerbsvorteil. Schon beim Betreten der internationalen Sportbühne 2009 musste Semenya wiederholt entwürdigende Überprüfungen zur „Einordnung ihres Geschlechts“ über sich ergehen lassen, etwa bei der Weltmeisterschaft…

Weiterlesen mit bdw+
Jetzt 1 Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle Artikel des Magazins
bild der wissenschaft erhalten!
Angebot sichern
Sie sind bereits Abonnent von bdw+? Hier anmelden»
Sie sind bereits Abonnent des bdw-Printmagazins? Hier upgraden»
Anzeige
Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

brow|sen  〈[br–] V. i.; hat; IT〉 im Internet ~ mithilfe eines Browsers nach Adressen im Internet suchen

Emp|fangs|sta|ti|on  〈f. 20; Funkw.; Radio; TV〉 Ort, an dem Funksendungen empfangen werden

Vi|o|le  〈[vi–] f. 19; Bot.〉 = Viola (I)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]