Den Ball im Visier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesellschaft+Psychologie

Den Ball im Visier

Die Fußball-WM in Deutschland steht vor der Tür. Das lässt die bdw-Redaktion nicht kalt, denn Fußball ist auch für die Forschung eine Herausforderung. Sportwissenschaftler haben die Zusammenarbeit von Muskeln und Hirn sowie die Interaktionen der Spieler analysiert – mit Ergebnissen, die manch alte Trainerregel und Spieltaktik vom Sockel stoßen. Computerfachleute tun sich schwer mit dem Fußball: Sie haben Probleme, kickende Roboter zu konstruieren, denen ein guter Angriff aufs gegnerische Tor gelingt. bild der wissenschaft stellt die Maschinen-Kicker vor, die zur Roboter-WM 2006 aufs Feld rollen. Lesen Sie außerdem: Die neue Strategie gegen Hooligans. Und: Warum Fußball letztlich angewandte Physik ist.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Au|to|mat  〈m. 16〉 1 selbsttätiger Arbeits– od. Verkaufsapparat (Fernsprech~ (veraltet), Telefon~ (schweiz.), Musik~, Waren~) 2 selbsttätige Maschine ... mehr

Knos|pe  〈f. 19; Bot.〉 jugendl. Pflanzenspross mit Anlage eines Blattes (Blatt~) od. einer Blüte (Blüten~) ● ~n ansetzen, treiben; die zarte ~ ihrer Liebe 〈fig.; poet.〉 [<spätmhd. knospe ... mehr

Sa|phir  〈a. [–′–] m. 1; Min.〉 Mineral u. Edelstein, hellblauer Korund [<mhd. saphir(e) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige