Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Gesellschaft|Psychologie

Gartenspielzeug für Kinder

Junge an einem Klettergerüst
© RobynRoper, GettyImages

Kaum sind die ersten warmen Tage des Jahres da, freuen sich Kinder darüber, endlich wieder im Garten spielen zu können. So individuell wie die Kleinen selbst es sind, sollte das altersgerechte Gartenspielzeug für Kinder ausfallen, sonst kommt schnell Langeweile auf. Dabei bieten sich vielfältige Möglichkeiten an, um die Kids stundenlang zu beschäftigen.

Ein eigenes Spielhaus mit Klettergerüst für die Kinder und ihre Freunde

Ein eigenes Spielhaus mit Klettergerüst, in dem sie mit ihren Freunden Spaß haben können, ist daher eine gute Investition. Oft sind die Spielhäuser auf Stelzen und mit einer Rutsche, Klettergerüst und Schaukel ausgestattet. So ein Klettergerüst für den Garten lässt Kinderaugen leuchten und bietet in der Sommerzeit viel Spaß.

Aufgrund der diversen Ausfertigungen und Modelle kann dieses Gartenspielzeug für Kinder sogar optisch passend in die Umgebung integriert werden.

Vom kleinen faltbaren Spielhaus bis hin zum luxuriösen Palast aus Holz ist alles realisierbar.

Ein Spielhaus hat immer auch eine praktische Seite. Wenn Kinder im Garten spielen, herrscht manchmal danach das pure Chaos. Das Spielhaus kann prima genutzt werden um darin das Gartenspielzeug für Kinder unterzubringen, bis es das nächste Mal genutzt wird. Das freut vor allem die Erwachsenen.

Anzeige

Holzspielzeug für draußen

Holzspielzeug stellt eine gute Alternative zu Gartenspielzeug aus Kunststoffen dar. Abhängig vom Alter des Kindes, aber natürlich auch von dessen Interessen, ist die Auswahl groß. Holzspielzeuge haben den Ruf, viel weniger mit Schadstoffen belastet zu sein.

Ringwurfspiele sind dabei sehr beliebt, aber auch kleine Gartenmöbel aus Holz werden von den Kleinen, vielleicht in Verbindung mit einem entsprechenden Spielhaus, gerne genutzt. Für Babys stellt ein Laufauto aus Holz eine gute Wahl dar, um im Garten spielen zu können.

Ein Voltigierpferd aus Holz ist das Gartenspielzeug für Kinder, um welches sie ihre Freunde beneiden werden. In diversen Größen erhältlich, können die Kleinen ab dem Kindergartenalter das Voltigieren üben, um vielleicht ein Hobby zu entdecken, das sie später auf echten Pferden fortführen.

Spiel-Ideen die nichts kosten

Es muss nicht immer teures Gartenspielzeug für Kinder sein, es gibt auch Spiele, die Spaß machen und nichts kosten. Hier ist lediglich ein wenig Fantasie gefragt.

Verstecken oder das Fangen sind dabei altbekannte Spiele, die auch heute noch beliebt sind. Aber auch ein Weitsprung-Wettbewerb, bei dem vielleicht ein Erwachsener als Schiedsrichter fungiert, kann die Kleinen lange beschäftigen.

Natürliche Materialien wie Steine oder Laub können beim Spielen im Garten dafür genutzt werden, um damit Wörter zu bilden. Wer am Schluss die meisten aufzuweisen hat, gewinnt. Der ganze Spaß ist völlig kostenlos!

Sommer Sonne Planschbecken

Bei heißen Temperaturen gibt es für Kinder wohl nichts Schöneres, als sich im eigenen Planschbecken abzukühlen. Dieses Spielzeug für den Garten steht dann an erster Stelle der Beliebtheit.

Es kommt jedoch auf das Alter des Kindes an, um hierbei die richtige Wahl zu treffen. Baby-Pools sind ebenso erhältlich wie normale flache Planschbecken.

Für die Größeren werden daneben tiefere Becken angeboten. Ein Planschbecken mit integrierter Rutsche sorgt noch einmal mehr für Spaß bei den Kleinen. Modelle mit Überdachung halten die pralle Sonne fern.

Gartenspielzeug für die ganz kleinen

Für Babys ab 6 Monaten bietet sich als Spielzeug für den Garten eine Wassermatte an. Mit Wasser und darin schwimmenden Figuren gefüllt, fühlen sich Babys darauf in Bauchlage besonders wohl.

Zudem wird ihr Greifsinn trainiert, da sie versuchen, die schwimmenden Gegenstände mit den Händen immer wieder zu bewegen.

Gerne helfen die Kleinen ab etwa 3 Jahren auch bei der Gartenarbeit mit eigenen Gerätschaften. Gartenspielzeug wie Eimer, Rechen, Gießkanne und mehr sind in entsprechenden Sets erhältlich.

Ein besonderes Highlight könnte ein Spielzeug-Rasenmäher werden, der beim Bewegen Seifenblasen erzeugt.

Spielzeug für den Garten ab 6 Jahren

Den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder beim Spielen im Garten zu fördern, gelingt besonders gut mit einem einem Gartentrampolin mit Sicherheitsnetz. So können sich die Kleinen richtig austoben.

Aber auch Wurfspiele oder ein Hüpfball versprechen jede Menge Spaß. Sehr beliebt sind immer noch Wasserpistolen, die an heißen Tagen für etwas Abkühlung sorgen.

Mit dem Pogo Stick bietet sich ein Spielzeug für den Garten an, das auch von größeren Kindern gerne genutzt wird. Für jüngere Kinder ab 6 Jahren gibt es auch Modelle aus weichem Schaumstoff.

Das in diversen Varianten erhältliche Springgerät fördert das Gleichgewicht sowie die Koordination. Ganz klassisch geht es beim Federball zu. Sets für Kinder stellen sicher, dass die Schläger eine entsprechend angepasste Größe aufweisen.

Rutschen und Schaukeln ist in jedem Alter ein Hit

Kinder jeden Alters waren früher und sind heute noch vom Rutschen und Schaukeln begeistert. Neben den herkömmlichen Schaukeln, erfreuen sich mittlerweile auch Nestschaukeln einer großen Beliebtheit.

Sie verfügen über eine größere Fläche, wodurch es den Kindern möglich ist, nicht nur in sitzender Position zu schaukeln. Um das Gartenspielzeug für Kinder auch bei wenig Platz unterbringen zu können, sind Schaukeln mit integrierter Rutsche eine gute Lösung.

Weiterhin ist ein Spielturm zu empfehlen, der neben dem Schaukeln und Rutschen noch andere Spielmöglichkeiten wie das Klettern bietet. Das bringt Abwechslung ins Spiel!

Sandburgen bauen im eigenen Sandkasten

Es braucht keinen Strand. Kinder können ihre Sandburgen auch im eigenen Sandkasten bauen. Wer wenig Platz hat, entscheidet sich dabei am besten für eine Sandmuschel aus Kunststoff.

Zudem verfügt diese über eine Abdeckung. Ein Sandkasten sollte generell nach dem Spielen abgedeckt werden. Das gilt auch für die größeren Varianten, die bei ausreichendem Platz im Garten eine gute Alternative zur Sandmuschel bieten. Hobby-Heimwerker mit etwas Talent können auch den Sandkasten selber zu bauen. Das spart Kosten und er kann ganz individuell gestaltet werden.

Aber was wäre ein Sandkasten ohne Zubehör wie kleine Förmchen zum Backen von Sandkuchen, Schaufeln oder Spielzeug-Bagger zum Bewegen er „Sandmassen“? Dieses Gartenspielzeug für Kinder ist unverzichtbar, damit der Spaß im Sandkasten auch lange anhält.

06.07.2022

Anzeige

bdw-Neujahrsrätsel 2023

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ad|re|nal  〈Adj.〉 zur Nebenniere gehörig [<lat. ad … mehr

ova|ri|al  〈[–va–] Adj.; Med.〉 zum Eierstock gehörig, in ihm entstehend; Sy ovariell … mehr

Kunst|lie|be  〈f. 19; unz.〉 Liebe zur Kunst, starkes Interesse für Kunst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]