Zeit im Grünen Manuel Presti: Tempo - Herzschlag der Natur - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Zeit im Grünen

Manuel Presti: Tempo – Herzschlag der Natur

Die Natur kennt alle Zeit. Mal schleicht die Sonne am Horizont des Bosque del Apache in Arizona hervor. gerade so, als wollte sie die ruhenden Schneegänse nicht aufschrecken. Mal bricht die Mohnblüte aus dem Käfig ihrer Knospe hervor, vorsichtig, doch mit Bestimmtheit. Ein anderes Mal verschwimmen die Flügelschläge streitender Schwarzkopfmeisen zu einem Schemen – fast wie ein schnell hingeworfenes Aquarell. Manuel Presti hat die Zeit eingefangen. Seine Bilder zeigen Schnelligkeit, Abwarten, Stillstand – Tempo eben.

Tempo ist kein Nachschlagewerk. Es hat manchmal sogar etwas Verträumtes. Beim Anschauen scheint die Zeit manchmal stehen zu bleiben.

Peter Laufmann

Gebundene Ausgabe – 127 Seiten

Tecklenborg Verlag; 1. Auflage(März 2008) – 34,80 €

Anzeige

ISBN: 3939172316 Jetzt bestellen: AMAZON

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

mo|du|lie|ren  〈V. t.; hat〉 1 abwandeln, wechseln, verändern 2 〈Mus.〉 2.1 von einer Tonart in eine andere überleiten ... mehr

Hüh|ner|laus  〈f. 7u; Zool.〉 bis 1,5 mm langer, strohgelber Federling im Hühnergefieder, fälschlich als Laus bezeichnet: Menopon pallidum

ges–Moll–Ton|lei|ter  〈f. 21; Mus.〉 Tonleiter in ges–Moll

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige