Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Erde|Umwelt Gesellschaft|Psychologie

Olympia ist, wenn’s stinkt und kracht

Sehr gut abgeschnitten hat das deutsche Team bei der 36. Internationalen Chemie-Olympiade, die Ende Juli in Kiel stattfand. Unter 260 Schülern aus 65 Nationen belegte Michael Hell aus Altdorf (Bayern) Platz 13 und der Ilmenauer (Thüringen) Martin Brehm Platz 29. Damit errangen sie eine Goldmedaille. Silber ging an Lukas Reck aus Stuttgart und Frank Biedermann aus Halle, die auf die Plätze 41 und 62 kamen. Sieger wurde der Russe Alexey Zelfman. Insgesamt wurden 30 goldene, 47 silberne und 70 bronzene Medaillen vergeben. Die 17- bis 19-jährigen Schülerinnen und Schüler mussten in diesem Jahr 40 Aufgaben lösen – zum Beispiel die Vorgänge bei der Verbrennung von Propan- und Butan-Gas beschreiben oder die Wärmeleitfähigkeit verschiedener Materialien unter bestimmten Bedingungen berechnen. 2005 richtet Taiwan den Wettbewerb aus.

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kreuz|fah|ne  〈f. 19〉 1 Fahne der Kreuzfahrer 2 〈bildende Kunst〉 langer Stab, mit einem Kreuz u. einem Wimpel am Ende (als Zeichen der Auferstehung Christi) … mehr

Ci|ty|blues  〈[sitiblu:z] m.; –, –; Mus.〉 Stilrichtung des volkstümlichen Blues [<engl. city … mehr

Lot|sen|boot  〈n. 11〉 Boot, das den Lotsen an Bord des zu führenden Schiffes bringt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]