Die Lust vergeht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin

Die Lust vergeht

Rückenschmerzen sind die häufigste Schmerzform überhaupt. Allein in Deutschland leidet jeder zehnte Erwachsene daran, bei einer halben Million Menschen sind die Beschwerden chronisch. Ursache ist oft das Lendenwirbelsäulen(LWS)-Syndrom, eine abnutzungsbedingte Veränderung des Rückgrats.

Wie stark ein LWS-Syndrom eine Partnerschaft belasten kann, haben jetzt Wissenschaftler des Allgemeinen Krankenhauses Wien untersucht. Renate Barker und Daniel Lahner von der Abteilung Allgemeine Anästhesie und Intensivmedizin des Universitätsklinikums befragten dazu jeweils 1000 betroffene Frauen und Männer im Alter zwischen 40 und 60 Jahren. Mehr als 80 Prozent der Männer gaben an, dass ihnen die Lust am Sex durch ihre Rückenbeschwerden vergangen sei. Viele klagten über Erektionsprobleme und Schwierigkeiten, zum Orgasmus zu kommen. Noch schlimmer stellte sich die Situation bei den Frauen mit LWS-Syndrom dar: Rund 90 Prozent der Studienteilnehmerinnen erklärten, wegen ihrer Schmerzen keine Lust mehr auf intime Kontakte zu haben. Allerdings hatten nur 14 Prozent der Männer und 4 Prozent der Frauen wegen ihrer Probleme mit der Sexualität einen Arzt konsultiert. Auch mit ihrem Partner sprachen die Schmerzgeplagten kaum über den Grund ihrer Unlust.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Er|ve  〈[–v] f. 19; Bot.〉 = Linsenwicke [<lat. ervum ... mehr

Holz|ap|fel  〈m. 5u; Bot.〉 in Laubwäldern u. Gebüschen vorkommender Wildapfel mit kleinen, herben Früchten: Malus silvestris; Sy Wilder Apfel ... mehr

Ruhr  〈f.; –; unz.; Med.〉 infektiöse Darmerkrankung, die durch mehrere Typen von Bakterien od. einzellige Lebewesen übertragen wird, in den Tropen herrscht die Amöbenruhr vor; Sy Dysenterie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige