HUMOR SCHÜTZT VOR HERZINFARKT - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin

HUMOR SCHÜTZT VOR HERZINFARKT

Wie gesund Lachen tatsächlich ist, belegt eine neue US-Studie von Forschern der University of Maryland in Baltimore. Die Wissenschaftler um Michael Miller hatten zwei Gruppen von Probanden entweder eine Komödie oder einen Thriller gezeigt. Danach wurden die Teilnehmer mehreren aufwendigen Untersuchungen unterzogen.

Es zeigte sich, dass bei denjenigen, die den lustigen Film gesehen und dabei herzhaft gelacht hatten, die Blutgefäße um 30 bis 50 Prozent stärker erweitert waren. Miller vergleicht diesen Effekt mit dem Nutzen von gymnastischen Übungen und von Cholesterin-Senkern. Der Durchmesser der Blutgefäße spielt eine entscheidenden Rolle bei der Entstehung etwa von Arteriosklerose oder Arterienverhärtung, was wiederum Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervorrufen kann. Miller meint: „Es ist sehr gut möglich, dass regelmäßiges Lachen als Bestandteil eines gesunden Lebensstils Herzkrankheiten vorbeugen kann. Anders ausgedrückt: Esst Gemüse, bewegt euch und lacht jeden Tag herzlich.“

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zwerg|kir|sche  〈f. 19; Bot.〉 verwilderte Kirsche: Prunus fructicosa

Wachs  〈[–ks] n. 11〉 Bienenwachs o. ä. chem. Stoff mit dessen Eigenschaften ● ~ formen, gießen, kneten; echtes ~ 〈umg.〉 Bienenwachs; ... mehr

♦ In|stru|ment  〈n. 11〉 1 Gerät, Werkzeug (bes. für wissenschaftliche Untersuchungen), z. B. Mess~ 2 Musikgerät (Musik~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige