Knöchernen Phänomenen auf der Spur - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Videoportal

Knöchernen Phänomenen auf der Spur

Wie kommt es zu Phänomenen wie Mehrfingrigkeit oder Verwachsungen von Fingern? Max-Planck-Forscher suchen nach den verantwortlichen Faktoren durch Studien an genetisch veränderten Mäusen.

Quelle: MaxPlanckSociety

 

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

As|zen|dent  〈m. 16〉 Ggs Deszendent (2) 1 Verwandter in aufsteigender gerader Linie, Vorfahr, z. B. Großvater ... mehr

Azi|di|tät  〈f.; –; unz.; Chem.〉 Säuregrad (einer Flüssigkeit); oV Acidität ... mehr

Zö|les|tin  〈m. 1; Min.〉 farbloses, perlmutterartig glänzendes Mineral [→ zölestisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige