Insekten als Nahrungsalternative für Welt Knusper, knusper Knäuschen ... - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Insekten als Nahrungsalternative für Welt

Knusper, knusper Knäuschen …

Man kann sie frisch und lebend zur Weiterverwertung an den Mann bringen, oder gebraten. Vor dem Garen werden Flügel und Beine abgezupft. In einem Sud, der mit Zwiebel, Knoblauch und Salz gewürzt ist, werden sie gekocht und danach auf ein Blech im Ofen gelegt, bis sie knusprig sind. An Straßenständen werden die Leckerbissen auch einfach in großen Ölpfannen gebraten. Ihr Geschmack soll an Kartoffelchips und Shrimps erinnern.

Die Ernährungsweise, die für Europäer eher ungewohnt ist, könnte einen Weg gegen den Hunger in der Welt weisen. Denn ob Grille und Grashüpfer oder Steak und Kotelett, das macht beim Eiweißgehalt keinen Unterschied. Beim Resourcenverbrauch dagegen schon. Insektenfutter ist billiger, beansprucht weniger vom knappen Ackerland, verlangt weniger Wasser und ist dem Klimawandel eher gewachsen als unsere Ackerpflanzen.

Deshalb hat die Welternährungsorganisation ein Programm gestartet, das den Menschen weltweit Insekten schmackhaft machen will. Immerhin gibt es weltweit 1700 essbare Insektenarten. Und schon heute gehören die Sechsbeiner in vielen Ländern auf den Speiseplan, ob Wanzen als Würze in mexikanischer Soße oder Ameisen in Australien als natürliches Nahrungsergänzungsmittel.

Wer weiß, was wir nächstes Weihnachten knabbern werden?

Bild: Fotolia
© natur.de – natur Redaktion
Anzeige
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Tief  〈n. 15〉 1 〈Meteor.〉 Zone niedrigen Luftdrucks, Tiefdruckgebiet 2 Senkung im Meeresboden, Fahrrinne zw. Sandbänken ... mehr

Klo|nus  〈m.; –, –se; Med.〉 Zittern infolge erhöhter Muskelspannung [<grch. klonos ... mehr

Fluss|bau  〈m.; –(es)s; unz.〉 bauliche Maßnahmen zur Flussregulierung, zur Nutzung der Wasserkraft u. zur Vorratshaltung von Trinkwasser, zur Be– u. Entwässerung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige