Mini-Gehirne für die Forschung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Videoportal

Mini-Gehirne für die Forschung

Max-Planck-Forscher züchten im Labor sogenannte Gehirnoide für die Hirnforschung. Die Gebilde aus menschlichen Zellen bieten viele Vorteile und können zudem Tierversuche überflüssig machen.

Max-Planck-Gesellschaft

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ma|gen|krampf  〈m. 1u; Med.〉 heftige, anfallsweise auftretende Magenschmerzen infolge Zusammenziehung der ringförmigen Magenmuskulatur bei entzündlichen od. nervösen Reizungen; Sy Gastralgie ... mehr

my|thisch  〈Adj.〉 zu den Mythen gehörig, von ihnen stammend, durch sie überliefert, sagenhaft ● in ~er Vorzeit [<grch. mythikos ... mehr

Neur|ek|to|mie  auch:  Neu|rek|to|mie  〈f. 19; Med.〉 Nervenschnitt, wobei ein Stück eines Nervs entfernt wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige