Nachwachsende Beine und ein Riesengenom - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesundheit+Medizin Videoportal

Nachwachsende Beine und ein Riesengenom

Ihm wachsen abgerissene Gliedmaßen wieder nach – diese Fähigkeit hat den Axolotl in den Fokus der Wissenschaft gerückt. Um die Grundlagen des Regenerationsvermögens zu entschlüsseln, haben Forscher das Genom des Lurchs sequenziert.

Quelle: TheHITSters

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

er|den  〈V. t.; hat〉 ein elektrisches Gerät ~ durch eine Leitung mit dem Erdboden verbinden ● die Antenne ~

zoo|gen  〈[tso:o–] Adj.〉 aus tierischen Resten gebildet ● ~es Gestein [<zoo… ... mehr

Gür|tel|flech|te  〈f. 19; unz.; Med.〉 = Gürtelrose

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige