Riskante Fettabsaugung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gesellschaft+Psychologie Gesundheit+Medizin

Riskante Fettabsaugung

Ein Chirurg muss seine Patienten ausführlich und eindringlich auf die besonderen Operationsrisiken eines medizinisch nicht notwendigen Eingriffs hinweisen. Mit dieser Begründung verurteilte das Oberlandesgericht Düsseldorf einen Schönheits-Chirurgen zu Schadensersatz und Schmerzensgeld für eine Frau, die sich bei ihm Fett an Bauch, Hüfte und Beinen absaugen ließ. Da nach der Operation Hautpartien herunterhingen, ließ die Patientin diese Folgen durch einen anderen Mediziner in weiteren Operationen korrigieren. Für diese Kosten muss nun der erste Chirurg aufkommen, weil er die Patientin lediglich über die allgemeinen Operationsrisiken aufgeklärt hatte, und der Eingriff damit rechtswidrig erfolgte. (AZ 8 U 18/02)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rüs|sel|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Käfer mit rüsselförmig verlängertem Kopf: Curculionidae; Sy Rüssler ... mehr

Strand|nel|ke  〈f. 19; Bot.〉 zur Familie der Strandnelkengewächse (Plumbaginaceae) gehörende Staude salziger Sumpfwiesen, deren Blüten auch getrocknet ihre Farbe behalten: Limonium vulgare; Sy Limone ( ... mehr

Mar|ge|ri|te  〈f. 19; Bot.〉 auf Wiesen häufig auftretender Korbblütler: Chrysanthemum leucanthemum; Sy Gänseblume ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige