Anzeige

Erde+Klima

Meeresspiegelanstieg

Falsche Maßnahmen verstärken Küstenerosion

Kleine Inselstaaten sind stark von Klimawandel und Meeresspiegelanstieg betroffen. Aber auch menschliche Eingriffe und Fehlentscheidungen tragen zur Küstenerosion bei, wie jetzt eine Studie belegt... mehr

Skurrile Allesfresser

Riesenfaultier mit Appetit auf Fleisch

Offenbar waren nicht alle Vertreter der ausgestorbenen Riesenfaultiere strikte Vegetarier wie ihre heutigen Verwandten: Mylodon war ein Allesfresser, geht aus Untersuchungen mumifizierter Fellreste hervor... mehr

Luftverschmutzung

Schon die Maori belasteten die Atmosphäre

Überraschend frühe Luftverschmutzung im Süden: Forscher konnten Ruß in antarktischen Eisbohrkernen auf Brandrodungen in Neuseeland zurückführen, mit denen die Maori vor etwa 700 Jahren begannen... mehr

Relikt der Zwischeneiszeit

„Verlorener Wald“ gibt Geheimnis preis

Eigentlich gibt es sie nur an Meeresküsten – warum dennoch ein Mangrovenwald im Herzen der Yucatan-Halbinsel gedeiht, haben Forscher nun aufgeklärt: Vor über 100.000 Jahren lag das Ökosystem noch an der Küste... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|flex  〈m. 1〉 1 Widerschein (Licht~) 2 〈Physiol.〉 Ansprechen auf einen Reiz ... mehr

Dis|lo|ka|ti|on  〈f. 20〉 1 Verlegung, Verteilung (von Truppen) 2 〈Geol.〉 Störung der Lagerung im Gestein ... mehr

Ler|che  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie meist dunkel sandfarbener Singvögel des offenen Geländes: Alaudidae; →a. Lärche ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige