Kommentare Archive - wissenschaft.de
Anzeige

Kommentare

Kommentare Umwelt+Natur

Warum Lebewesen aussehen, wie sie aussehen

Wie entstehen eigentlich Strukturen und Gestalten in der Natur? Vor 100 Jahren hat darüber der aus Edinburgh stammende Mathematiker und Biologe D’Arcy Wentworth Thompson das Buch „On Growth and Form“ verfasst. Damals hat er auf vielen Hundert Seiten beschrieben, dass seiner... mehr

Gesundheit+Medizin Kommentare

Nutzt das Wissen über Pflanzenmedizin!

Die meisten Menschen auf der Welt nehmen gegen Leiden eine Pille oder einen Tee aus Heilkräutern ein. In Afrika, Südamerika und Asien – der Pharmaindustrie mag es missfallen – sind pflanzliche Zubereitungen bei Beschwerden bis heute weit verbreitet und haben einen hohen Stellenwert.... mehr

Astronomie+Physik Kommentare

Kopenhagener Deutung: Teilchen oder Welle?

Vor 90 Jahren machte die Theoretische Physik große Fortschritte: Erst war es dem Deutschen Werner Heisenberg 1925 und dann dem Österreicher Erwin Schrödinger gelungen, eine mathematische Form zu finden, mit der sich die Atome berechnen und verstehen ließen. Diese neue Physik war jedoch nicht... mehr

Geschichte+Archäologie Kommentare

Das Wendejahr 1957

Politisch betrachtet wird niemand einen Einwand erheben, wenn die Jahre nach dem Mauerfall und die friedliche Revolution in der DDR als Zeit der Wende bezeichnet werden. Wer weiter zurückblickt, kann aber noch weitere Wendejahre in der deutschen Geschichte und der... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Oxi|ran  〈n. 11; Chem.〉 = Epoxid

Brom|bee|re  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gruppe der Gattung Rubus; Sy 〈süddt.〉 Kroatzbeere ... mehr

Stink|mor|chel  〈f. 21; Bot.〉 Bauchpilz, dessen weiche, weiße Fruchtkörper im Volksmund als Hexen– od. Teufelseier gelten; zur Reifezeit ist ein dünnfleischiger Hut von blaugrünem, widerlich riechendem Schleim bedeckt: Phallus impudicus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige