Bücher Archive - wissenschaft.de
Anzeige

Bücher

Alfred Kerr

Von Naturkraft und Kraftnatur

Alfred Kerr war bis 1933 ein äußerst einflussreicher Theater- und Literaturkritiker – sein geistreicher und oft ironischer Ton erfreute sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit. 1924 unternahm Kerr seine dritte Reise in die USA; seine Reportagen aus Übersee erschienen 1925 auch als Buch... mehr

Bücher

Ein starkes Team

Mensch und Hund haben sich in mehr als 10 000 Jahren gemeinsamer Evolution gegenseitig geprägt. Der britische Genetiker Bryan Sykes gibt spannende Einblicke.... mehr

Lutz Raphael

Westeuropa in der Krise

Die Bezeichnung „nach dem Boom“ ist in den Sozialwissenschaften zu einiger Berühmtheit gelangt. Gemeint ist damit, dass nach den Jahren des „Wirtschaftswunders“ viele Staaten Westeuropas von Krisen erfasst wurden. Fabriken und alte Industrien verschwanden, Massenarbeitslosigkeit breitete... mehr

Johannes Willms

De Gaulle und die Größe Frankreichs

Keine andere Gestalt des französischen 20. Jahrhunderts hat eine so vielfältig prägende politische Wirkung ausgeübt wie Charles de Gaulle. Er war Führer des Widerstands gegen die deutsche Besatzung, Befreier nach der alliierten Invasion 1944/45, Chef der ersten Nachkriegsregierung... mehr

Bücher

Mangel an Beweisen

Der Harvard-Professor und renommierte Ernährungswissenschaftler Richard Wrangham vertritt eine steile These. Er behauptet: Die archaische Menschheit habe sich selbst zu relativ friedlichen Wesen gezähmt, indem sie über viele Generationen immer wieder die Aggressivsten durch Todesstrafe aus dem... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Hang|wind  〈m. 1; Flugw.〉 aufsteigende Luftbewegung am Hang, Aufwind am Hang

Schuss  〈m. 1u; als Maßangabe Pl.: –〉 1 das Fortschleudern eines Geschosses, Abdrücken einer Feuerwaffe 2 das dabei entstehende Geräusch ... mehr

Wind|ei  〈n. 12〉 1 = Fließei 2 unbefruchtetes Ei ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige