Bücher Archive - wissenschaft.de
Anzeige

Bücher

Norbert Bicher

Erinnerungen an die deutsche Geschichte

70 Jahre Bundesrepublik „auf Haupt- und Nebenwegen“ möchte der Journalist und ehemalige SPD-Pressesprecher Norbert Bicher in seinem Band nachzeichnen. Wir begegnen vielen großen Ereignissen, die uns in Erinnerung geblieben sind: 1949: Konrad Adenauer wird Bundeskanzler, 1962: Beginn des... mehr

Manfred Lütz/Paulus van Husen

Katholik und Widerständler

Beamter im preußischen Staatsdienst in Oberschlesien, Richter am Preußischen Oberverwaltungsgericht, Offizier im Oberkommando der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg – diese Lebensstationen von Paulus van Husen lassen kaum erahnen, welch dramatische Wende das Leben des 1891 in Münster geborenen... mehr

Tobias Arand

Der Krieg aus vielen Blickwinkeln

Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 hat in seinem für den Deutschen Bund siegreichen Ausgang weit über das 19. Jahrhundert hinaus gewirkt. Die erbitterte „Erbfeindschaft“ zwischen den Nachbarn Deutschland und Frankreich erhielt durch die Ereignisse zu Kriegsende neue Nahrung, da die... mehr

Peter Neumann

Neue Wege in Jena

Höchst vergnüglich liest sich Peter Neumanns Buch über die intellektuelle Szene in Jena um 1800. Die Protagonisten sind bekannt: Da ist Friedrich Schlegel, der mit seinem radikalen Roman „Lucinde“ ringt, während seine Frau Dorothea Schlegel das Geld verdient; da ist Caroline... mehr

Karl-Joachim Hölkeskamp u.a. (Hg.)

Aus Prinzip! Oder gerade deswegen nicht?

Der Sammelband beschäftigt sich mit dem spannenden Thema des Regelverstoßes und den daraus folgenden Konsequenzen in antiken griechisch-römischen Gesellschaften. Der Band geht der Frage nach, inwiefern ein einmaliger oder gar regelmäßiger Verstoß gegen gesellschaftliche Normen und Werte zu... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ber|be|rit|ze  〈f. 19; Bot.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehörige einer Gattung der Berberitzengewächse: Berberis 2 〈i. e. S.〉 der in Deutschland heimische Gemeine Sauerdorn: Berberis vulgaris ... mehr

Im 20. Jahrhundert haben totalitäre rechte und linke Ideologien je auf ihre Weise unermessliches Unheil angerichtet. Ganz nebenbei haben sie auch die Wirtschaft der Länder ruiniert, in denen sie an der Macht waren. Trump hat daraus nichts gelernt. Er hat es auch schwer zur Zeit. Erst will Dänemark ihm nicht Grönland verkaufen, jetzt zahlt ihm auch noch China seine Strafzölle mit gleicher Münze heim. Da kann man schon mal richtig ärgerlich werden. So kann man mit der Hegemonialmacht des 20. Jahrhunderts doch nicht umgehen! Der große Dealmaker reagiert wie ein verwöhntes Kind, das seinen Willen nicht bekommt und sucht sich jemanden zum Herumkommandieren. Wenn die Chinesen nicht spuren, dann vielleicht die amerikanischen Unternehmen? Ihnen, so Trump, ist „hiermit befohlen, sich sofort um Alternativen zu China zu bemühen“.

Dass er gegenüber der Wirtschaft das Primat der Politik aufzeigt, ist nicht das erste Mal, damit begannen unsere Trump Lectures hier. Man könnte das als Rehabilitation der ursprünglich einmal freiheitlichen Idee des Sozialismus sehen. Wenn man Sozialismus als eine Perspektive begreift, den Menschen nicht zum Spielball von Profitinteressen zu machen, Freiheit auch als Freiheit von den Zwängen der Kapitalverwertung zu verstehen, ist das ja eine durchaus sympathische Idee. Man könnte dazu natürlich auch soziale Marktwirtschaft sagen (in einem emphatischen Wortsinn, nicht als Orwellscher INSM-Neusprech). Wenn man Sozialismus dagegen so versteht, dass anstelle von Kapitalinteressen Staatsfunktionäre in einer Kommandowirtschaft alles nach ihrer Pfeife tanzen lassen, dann ist das weder eine sympathische Idee noch wird es ökonomisch gut gehen. Siehe die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Aber woher soll Trump das wissen?

http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2019/08/24/von-trump-lernen-teil-13-wie-sozialismus-nicht-funktioniert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=von-trump-lernen-teil-13-wie-sozialismus-nicht-funktioniert

Gru|be  〈f. 19〉 1 Vertiefung (in der Erde), Aushöhlung, großes Loch, auch ausgebaut für Asche, Dung u. Ä. (Jauche~, Sicker~) 2 Höhle, Bau von Tieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige