Azteken“-Ausstellung im Stuttgarter Linden-Museum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS-Kooperationen

Azteken“-Ausstellung im Stuttgarter Linden-Museum

Zum 500. Jahrestag der Landung des spanischen Konquistadors Hernán Cortés im Golf von Mexiko widmet das Linden-Museum in Stuttgart der Kultur und Geschichte der Azteken eine Große Landesausstellung. Vom 12. Oktober 2019 bis zum 3. Mai 2020 werden rund 150 Exponate gezeigt, Leihgaben aus einer Vielzahl von europäischen und mexikanischen Museen. Neben Skulpturen, Schmuck und Bilderhandschriften werden auch noch nie ausgestellte Opfergaben zu sehen sein, die erst in neuester Zeit ausgegraben worden sind. Ebenfalls gezeigt werden zwei aztekische Federschilde, von denen weltweit nur vier existieren.

Der Aufbau der Ausstellung ist dem Reich der Azteken nachempfunden: Beginnend in den tributpflichtigen Randgebieten, erleben Besucher das Hochtal von Mexiko in seinen unterschiedlichen kulturellen und natürlichen Ausprägungen, bis sie schließlich in das Zentrum des Aztekenreichs, die Hauptstadt Tenochtitlan, eingeführt werden. Dort betreten sie den Herrscherpalast und den Haupttempel, den „Templo Mayor“.

Das Geschichtsmagazin DAMALS begleitet die Ausstellung in Stuttgart mit dem Titelthema in Heft 10/2019.

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Aas|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Käfer mit keulenförmigen Fühlern der Familie Silphiade

Strah|len|pilz  〈m. 1〉 1 〈Med.〉 Angehöriger einer Gruppe von Bakterien, die in langen, verzweigten Fäden wachsen: Actinomycetes 2 pilzförmige Strahlenwolke bei der Explosion von Atombomben, Atompilz ... mehr

Sa|men|zwie|bel  〈f. 21; Bot.〉 Pflanzenwurzel, Zwiebel, die zur Aufzucht einer neuen Pflanze dient

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige