Dezember-Ausgabe 2017 Die neue Geschichte des Menschen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Dezember-Ausgabe 2017

Die neue Geschichte des Menschen

Neue Funde machen den menschlichen Stammbaum immer mehr zum Stammbusch. Und Forscher entschlüsseln immer detaillierter, wie wichtig das Garen von Nahrung für die Entwicklung unseres Gehirns und unserer Kultur war. Unsere Titelgeschichte verrät Ihnen, warum seit dem Jahr 2017 die Geschichte des Menschen neu geschrieben werden muss

Dieses Heft bestellen

 Kultur + Gesellschaft

Nachrichten: Gut Hirn braucht Weile / Tempel auf der Felsspalte / Stimme wechselt die Klangfarbe / Das Grab des Goldschmieds
TITEL
Es rauscht im Stammbusch
Die Ahnengalerie des Menschen ist größer geworden. Offenbar verlief die menschliche Evolution viel komplexer als vermutet
von Thorwald Ewe
TITEL
Das Mosaik der Menschenartigen
Aufsehenerregende Funde haben das Bild der menschlichen Evolution gründlich durcheinandergebracht. Der jüngste Paukenschlag kam im September: 5,7 Millionen Jahre alte Fußspuren auf der Insel Kreta, die nahelegen, dass die Wiege der Vormenschen in Europa stand.
TITEL
Geschöpfe des Feuers
Das Erhitzen von Pflanzen und Fleisch gab der menschlichen Evolution einen gewaltigen Schub – samt sozialem Nebeneffekt: Das Versammeln ums Lagerfeuer befeuerte die Entstehung von Kultur
von Thorwald Ewe
25 Jahre „Wissensbücher des Jahres“!
Seit 1993 findet jedes Jahr die Wahl der Glanzlichter auf dem Sachbuchmarkt ein lautes Echo in der Leserschaft. Dafür bedanken wir uns mit ein paar „erlesenen“ Preisen. Aber zunächst verraten wir Ihnen, welche Bücher dieses Jahr die Besten sind. Sicher finden Sie darunter mindestens ein schönes Weihnachtsgeschenk
Machen Sie mit!
Das Jubiläums-Preisrätsel: Wer die Lösung findet, kann eine Reise nach Frankfurt am Main mit Besuch der Buchmesse gewinnen

 Technik + Kommunikation

Nachrichten: Klare Sicht bei Nacht / Der Trick des Tramper-Fischs / Die Abfall-Batterie / Mega-Airport
Technik to go
Gehen trotz Querschnittslähmung – motorisierte Exoskelette machen es möglich. Der hindernisreiche Weg zur Roboter-Gehhilfe im Alltag
von Bernd Müller
Nabelschnur nach Norden
Zum ersten Mal verbinden Deutschland und Norwegen ihre Stromnetze direkt miteinander. Der gewaltige technische Aufwand unterstützt die deutsche Energiewende
von Henrike Wiemker
Strom im Berg
Norwegen baut immer mehr Wasserkraftwerke aus, denn Stromexport ist ein profitables Geschäft. Im derzeit größten Projekt wird dazu ein Fluss mitten durch den Berg geleitet. bild der wissenschaft-Autorin Henrike Wiemker hat die Großbaustelle besucht

Erde + Weltall

Nachrichten: Dicke Luft / Exaktes Spiegelbild / Weniger Himmelsbomben / Das sterbende Meer
Sonnig mit Aussicht auf Flecken
Astrophysiker grübeln, ob die Sonne wirklich ein „sonnenähnlicher Stern“ ist. Computersimulationen könnten das Rätsel lösen
von Franziska Konitzer
Der ferne Doppelplanet
Pluto und sein Riesenmond pflegen eine bizarre Verbindung: Pluto-Luft strömt zu Charon und rötet dessen Nordpol. Beide zeigen sich dabei stets die gleiche Seite – einzigartig im Sonnensystem
von Thorsten Dambeck

Leben + Umwelt

Nachrichten: Länger leben – ganz einfach / Recycling im Auge / Aus für die Fledermaus / Gefährdete Schönheit
Der goldene Schnitt
Warum gibt es in Deutschland immer mehr Kaiserschnitte? Bei jeder dritten Entbindung ist das Skalpell dabei. Wissenschaftler warnen: Medizinisch begründet ist das nicht – und manchmal risikoreicher als eine natürliche Geburt. Was aber sind die Gründe für den Kaiserschnitt-Boom?
von Susanne Donner
„Eine Geburt ist keine Krankheit!“
Drillinge ohne Kaiserschnitt entbinden? Hauke Schütt und seinem Geburtshilfe-Team von der Filderklinik ist dieses Kunststück im Jahr 2017 gleich zwei Mal gelungen. Lesen Sie, was der Arzt von Kaiserschnitten hält – und wie es seine Klinik schafft, eine der niedrigsten Kaiserschnittraten deutschlandweit zu haben
Ich sehe was, was du nicht siehst
Wie sehen Tiere die Welt? Die Antwort lautet: Oft völlig anders als wir Menschen. Was die Wissenschaft heute über die Weltsicht anderer Lebewesen weiß, zeigt unser Blick auf die aktuellen Erkenntnisse der Biologie
von Jan Berndorff

Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: Öko macht sich breit: Vor allem in Deutschlands Süden und Nordosten wird viel Wert auf biologischen Anbau gelegt, aber der Trend ist bundesweit – wie die aktuelle Karte des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigt.
LesenSehenHören : Neue populäre Wissensbücher und mehr
Heinrich Hemmes Cogito: Lämpels letzter Wille
Nachgehakt: Was wurde eigentlich aus … ? Heimtückischer Mord: Seit seiner Bergung 1991 wird „Ötzi“ akribisch untersucht. bild der wissenschaft berichtete wiederholt darüber. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

Unsere Ausgabe 12/2017 können Sie hier bestellen:

 

               

Anzeige

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft
können Sie bequem in unserem Onlineshop
www.direktabo.de bestellen.

 

 

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

T. rex war kein Zungenakrobat

Raubsaurier konnte seine Zunge nicht herausstrecken weiter

Blutige Altersbestimmung

Blutspuren am Tatort liefern Hinweise auf das Alter von Opfern und Verdächtigen weiter

Keine Haie mehr

In den meisten tropischen Korallenriffen fehlen inzwischen die Top-Prädatoren weiter

Neutrino-Signal gibt Rätsel auf

Stammt eine extrem energiereiche Spur im IceCube-Detektor von einem Tau-Teilchen? weiter

Wissenschaftslexikon

Myx|ödem  〈n. 11; Med.〉 Verdickung der Haut durch Vermehrung von Bindegewebe im Unterhautbindegewebe, verursacht durch Unterfunktion der Schilddrüse [<grch. myxa ... mehr

ag|nos|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 anerkennen 2 〈österr.; selten〉 identifizieren ... mehr

Strah|len|schä|di|gung  〈f. 20〉 Schädigung der Gesundheit durch ständige Einwirkung von energiereichen Strahlen; Sy Strahlenschaden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige