September-Ausgabe 2018 Dinosaurier im Größenrausch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

September-Ausgabe 2018

Dinosaurier im Größenrausch

 

Die größten Landtiere aller Zeiten maßen vom Kopf bis zum Schwanzende nahezu 40 Meter. Jetzt haben Paläontologen herausgefunden, was die Sauropoden zu einem solchen Riesenwuchs brachte. Welche Rolle spielten Körperbau, Ernährung und Fortpflanzung? Und könnten heutige Säugetiere ähnliche Ausmaße erreichen?

Mehr zum Titelthema

Dieses Heft bestellen

 

Anzeige

Erde + Weltall

Nachrichten: Die Schmelz-Bremse / Völlig neue Erdbebenmessung / Zwergenzuwachs beim Riesen / Sternenpracht in Infrarot

 

Dinosaurier im Größenrausch

Mit fast 40 Meter Länge waren die Sauropoden die größten Landtiere aller Zeiten. Paläontologen haben jetzt herausgefunden, was die Dinos zu solchem Riesenwuchs brachte
von Klaus Jacob

 

Die Knochenleser

Paläontologen vermessen Jahresringe in Knochen, rekonstruieren Farben und können in Fossilien sogar Biomoleküle nachweisen. Wie Hightech-Methoden und neue Funde die Welt der Dinosaurier wieder lebendig machen
von Klaus Jacob
 

 

T. rex der Lüfte

Im Dinosaurier Museum Altmühltal ist ein gewaltiger Flugsaurier ausgestellt. Was weiß man über solche Raubtiere mit Flughäuten?
von Klaus Jacob

 

Schön wär’s!

Die Theoretische Physikerin Sabine Hossenfelder befürchtet einen „Schönheitswahn“ mancher ihrer Kollegen – und geht mit ihnen hart ins Gericht. Steckt die Physik in einer Krise?

 

Kultur + Gesellschaft

Nachrichten: Friedrichs australischer Kakadu / Woher kam der Mensch? / Falsche Wahrscheinlichkeiten / Der erste Brotbackofen

 

Im Namen der Toten

Wie gelingt es Wissenschaftlern, den anonymen Opfern von Krieg und Flucht ihre Identität zurückzugeben?
von Rainer Kurlemann

 

Auf Wasser gebaut

Die imposanten Steintempel von Malta und Gozo gehören zu den ältesten Bauten Europas. Warum die Inselbewohner die tonnenschweren Blöcke vor rund 5600 Jahren aufrichteten, war lange ein Rätsel. Jetzt haben Forscher eine Erklärung gefunden
von Karin Schlott

 

Bewusst träumen

Tagträume schwächen die Konzentration, heißt es. Doch neue Forschungen belegen: Wenn man seine Gedanken treiben lässt, arbeitet das Gehirn effizienter
von Klaus Wilhelm

 

Technik + Kommunikation

Nachrichten: Transport-E-Bike mit Brennstoffzelle / Augendruck stets im Blick / Perowskit-Zellen wie gedruckt / Maschinen-Lehrer

 

Recycling für Häuser

Ein pfiffiges neues Konstruktionsprinzip ermöglicht es, Bauwerke so zu gestalten, dass sich alle Bestandteile nach dem Abriss wiederverwenden lassen
von Hartmut Netz

 

Fantastische Klänge

Sie gibt Komponisten und Musikern Raum für Experimente, bietet Toningenieuren neue Gestaltungsmöglichkeiten und lässt Besucher von Konzerten exotische Klangwelten erleben: die Wellenfeldsynthese. Was steckt hinter dieser trickreichen Technik?
Text: Nikolaus Fecht, Fotos: Ralf Baumgarten

 

„Kirche gibt es auf Knopfdruck“

Malte Kob will mit der Wellenfeldsynthese die Wechselwirkung zwischen Raum, Musikern und Konzertbesuchern digital verändern. Ziel des Detmolder Professors für die Theorie der Musikübertragung ist, das Hörerlebnis entscheidend zu verbessern
Das Interview führte Nikolaus Fecht

 

Leben + Umwelt

Nachrichten: Schutz zahlt sich aus / Insulin ohne Spritze / Unscharfe Schere / Schön, aber tödlich

 

Raumschiff Antarctica

Wer auf einer Polarforschungsstation überwintert, lebt monatelang isoliert. Mediziner untersuchen, welche körperlichen und psychischen Folgen das hat. Die Ergebnisse sind für Astronauten im Weltall ebenso nützlich wie für Patienten auf der Erde
von Kerstin Viering

 

bild der wissenschaft-Seminar
Die Rätsel der Zeit

Rüdiger Vaas erkundet mit Ihnen vom 1. bis 2. November 2018 die Geheimnisse von Dauer, Augenblick und Ewigkeit.

Zum Seminar

 

Sind Seuchen besiegbar?

Schweinegrippe, SARS, Vogelgrippe, EHEC: Wie Wissenschaftler daran arbeiten, Epidemien zu verhindern
von Markus Feigl

 

„Impfung ist der beste Schutz!“

Mit Prof. Lothar H. Wieler, dem Präsidenten des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin, sprach Autor Markus Feigl

 

Serie „Das Wunderwerk unserer Organe“ 
Lebenselixier und Körperpolizei: Das Blut

Das Blut, das etwa acht Prozent unseres Gewichts ausmacht, transportiert den lebenswichtigen Sauerstoff durch unseren Körper, hilft bei der Bekämpfung von Krankheiten und sorgt dafür, dass Wunden heilen
Text: Jürgen Brater, Illustrationen: Friederike Groß

 

Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: UNESCO-Welterbestätten
Neue Bücher: Neue populäre Wissensbücher
Ausgerechnet: Die neue hintergründige Kolumne: Wie viel wiegt eine Prise?
Heinrich Hemmes Cogito: Das bild der wissenschaft-Preisrätsel
Nachgehakt: Die Pioniere von Stonehenge

 

 

Unsere September-Ausgabe 2018 können Sie hier bestellen:

 

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft können Sie bequem in unserem Onlineshop www.direktabo.de bestellen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Su|da|ti|on  〈f. 20; unz.; Med.〉 Absonderung von Schweiß [<lat. sudare ... mehr

Flun|der  〈f. 21; Zool.〉 Angehörige einer weitverbreiteten Art der Plattfische: Pleuronectes flesus [<spätmhd. flunder, fluoder, fluder, ... mehr

Bla|sen|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 = Blasenkatarrh

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige