Leserreise von bild der wissenschaft und natur – vom 28. Mai bis 1. Juni 2018 Der König des Waldes und das All - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Leserreise von bild der wissenschaft und natur – vom 28. Mai bis 1. Juni 2018

Der König des Waldes und das All

Eine Leserreise in die Vergangenheit und in die Zukunft, ein Blick in die Nachbarschaft – und in die Unendlichkeit

Sie wirken wie aus längst vergangenen Zeiten, die zotteligen Wisente. Diese Leserreise dreht sich um diesen König der Wälder und seinen Lebensraum. Und wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des europäischen Weltraumprogramms.

Das Programm

Montag, 28. Mai 2018
Vom Kölner Hauptbahnhof geht es um 14 Uhr mit dem Bus zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wo wir das Astronauten-Trainingszentrum der ESA, den Sonnenofen sowie das Zentrum für Weltraumexperimente besichtigen.

Dienstag, 29. Mai 2018
Um 9 Uhr Abfahrt zur Margarethenhöhe in Königswinter. Dort besuchen wir den Verschönerungsverein für das Siebengebirge, ein Projekt des Bundesamtes für Naturschutz. Nachmittags fahren wir zum „European Forest Institute“ in Bonn und bekommen dort einen Einblick in die Arbeit der Organisation.

Mittwoch, 30. Mai 2018
Ganztagesexkursion zur Wisent-Wildnis am Rothaarsteig. Entlang des „Wegs der Wisente“ lernen wir die Geschichte der Wisente kennen.

Donnerstag, 31. Mai 2018
Um 9 Uhr Abfahrt zum Nationalpark Kellerwald-Edersee, einen der letzten naturnahen Buchenwälder Mitteleuropas. Um 12 Uhr folgt eine etwa vierstündige geführte Wanderung zu den Schätzen des Nationalparks. Achtung: Für diese Wanderung sowie für den Besuch der Wisent-Wildnis sollten Sie trittsicher sein und Wanderschuhe tragen.

Anzeige

Freitag, 1. Juni 2018
In Köln besuchen wir die Wahner Heide. Die rund 5000 Hektar große Heide gilt heute als das artenreichste Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens. Es beherbergt 100 Brutvogel- und mehr als 2500 Käferarten. Auf einer dreistündigen Führung bekommen wir einen Einblick in die Waldtypen dieser Region. Abreise in eigener Regie ab 14 Uhr.

Der Reisepreis

Die Reise kostet pro Person 1.590 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 135 Euro). Gruppengröße: 15 bis 30 Personen. Im Reisepreis enthalten sind die Reisebegleitung, vier Übernachtungen mit Frühstück, zwei Lunch pakete, vier Abendessen, Führungen, Eintrittsgelder und die Fahrten im Reisebus. Programmänderungen sind vorbehalten. Leistungen, die nicht genannt sind, müssen individuell beglichen werden.

Reiseveranstalter ist die Ikarus Tours GmbH in Zusammenarbeit mit bild der wissenschaft und natur. Es gelten die Reisebedingungen von Ikarus Tours GmbH, die Ihnen mit der Reisebestätigung übermittelt werden. Ansprechpartnerin in der Redaktion ist Maren Hövelmann. Sie erreichen sie per Mail: wissenschaft@konradin.de oder per Telefon: 0711 / 7594 392
Ihre Anmeldungen nimmt Ariana Seifried bei der Ikarus Tours GmbH entgegen: seifried@ikarus.com, Telefon 06174 / 290 227

Update: Für die Reise sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

Ra|dio|gen  〈n. 11; Phys.; Chem.〉 Element, das durch den Zerfall eines radioaktiven Stoffes entstanden ist

Ar|peg|gia|tur  〈[–pda–] f. 20; Mus.〉 Reihe von Arpeggien [→ arpeggio ... mehr

♦ Elek|tro|nen|ge|hirn  〈n. 11; umg.; scherzh.〉 Computer

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige