bild der wissenschaft Themenheft 2020 Rätselhafte Krankheiten - Neue Therapien - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

bild der wissenschaft Themenheft 2020

Rätselhafte Krankheiten – Neue Therapien

Cover bdw Themenheft Sommer 2020
Rätselhafte Krankheiten – Neue Therapien
Einblicke in die Welt der Medizin

Kaum ein Arzt weiß, woran die Betroffenen leiden, kommen sie mit rätselhaften oder seltenen Krankheiten in die Praxis. Der Patient wandert oft jahrelang von Arzt zu Arzt, ohne dass er Hilfe findet. Nur wenige Mediziner können die Symptome richtig deuten, oft gibt es überhaupt kein passendes Medikament. Wer wissen will, welche rätselhaften Syndrome lebende Leichen, Menschen mit gebrochenen Herzen oder Mondscheinkinder haben, wird nach diesem Spezial vieles ganz anders sehen. Viele Krankheiten, von denen weitaus mehr Menschen in der Bevölkerung betroffen sind, erfahren aber in den letzten Jahren immer neue, spektakuläre Therapiemöglichkeiten. In diesem Sonderheft erfahren Sie alles über bahnbrechende Therapien bei Volksleiden wie der Makuladegeneration, chronischem Juckreiz oder Lernstörungen bei Kindern.

Dieses Heft bestellen

 

NEUE THERAPIEN

Anzeige

Nicht mehr aus der Haut fahren
Chronischer Juckreiz ist ein quälender Begleiter, der mehr Ursachen als eine problematische Haut hat. Welche neuen Wirkstoffe und Therapien können das Jucken lindern?
von DESIREE KARGE

 

Mehr Luft zum Atmen
Eine neue Kombinationsmedikation aus drei Wirkstoffen verbessert die Lungenfunktion bei Mukoviszidose-Patienten
von CHRISTIAN JUNG

 

Systemmedizin – Beginn einer neuen Ära?
Forscher verbinden neueste molekularbiologische Methoden mit Künstlicher Intelligenz, um die zellulären Mechanismen z u verstehen, die zur Entstehung einer Erkrankung führen. Dieses als Systemmedizin bezeichnete Konzept soll helfen, Krankheiten bereits in sehr frühen Stadien zu erkennen und zu therapieren
von KARIN HOLLRICHER

 

Mit Theranostik gegen Tumore
Mit Hilfe von Nanopartikeln wollen Forscher Krebsgeschwüre sichtbar machen und sie behandeln
von YASMIN APPELHANS

 

Klare Sicht voraus
Nicht nur das Alter macht der Makula zu schaffen, auch andere Faktoren können das Augenleiden negativ beeinflussen. Dank künstlicher Intelligenz wird die Krankheit immer früher diagnostizierbar
von GERLINDE FELIX

 

„Ich habe was, was Du nicht weißt“
2000 Heranwachsende sterben in Deutschland jährlich an den Folgen einer seltenen Erkrankung. Christoph Klein, Leiter des Kinderspitals im Universitätsklinikum München, gründete vor zehn Jahren die Care-for-Rare-Stiftung. Ein Gespräch mit dem Arzt über die Herausforderungen im Alltag und sein Engagement um Wohl und Rechte der Kinder
von CHRISTIAN JUNG

 

Die Lähmung spielend überwinden
Tübinger Forscher arbeiten an neuen Therapien nach einem Schlaganfall, die auf den einzelnen Patienten abgestimmt sind
von GERLINDE FELIX

 

Keine Lust am Lernen
Im Kampf gegen Schreib-, Lese – oder Rechenstörungen nutzen betroffene Kinder und ihre Eltern Künstliche Intelligenz, um Diagnosen zu präzisieren und individueller zu therapieren.
von ROLF HESSBRÜGGE

 

BLEIBEN SIE GESUND

Krank durchs Krankenhaus
Mangelnder Schlaf, Lärm, Stress, schlechtes Essen und resistente Keime schwächen Patienten so sehr, dass sie kurz nach Entlassung bald wieder in einer Klinik landen
von SUSANNE DONNER

 

Gesundheits-APPs
Wer sich von einer der zahlreichen Apps medizinisch unterstützen lassen will, sollte sich zuvor informieren, wie seriös sie ist
von ANGELIKA FRIEDL

 

Die andere Meinung
Geht es um Krebserkrankungen oder große Operationen, suchen viele Patienten zur Sicherheit einen zweiten ärztlichen Rat. Und entscheiden sich dann häufig um
von SUSANNE DONNER

 

RÄTSELHAFTE KRANKHEITEN

Wettlauf mit der Zeit
Sepp Hochreiter hat lernfähigen Maschinen ein funktionierendes Kurzzeitgedächtnis gegeben und damit maßgeblich zu ihrem aktuellen Siegeszug beigetragen. Der KI-Pionier erklärt, ob Künstliche Intelligenz auch ein Bewusstsein entwickeln kann – und welche Art von Gehirn sie dafür bräuchte
Das Gespräch führte THOMAS BRANDSTETTER

 

Keine heile Haut
Manche Menschen führen ein Leben im Dunkeln, weil jeder Kontakt mit dem Sonnenlicht schmerzt.
von CHRISTIAN JUNG

Endlos schlafen
Bis zu sechs Wochen lang am Stück schlafen Menschen mit Kleine-Levin-Syndrom. Warum und wann genau die Episoden auftreten, weiß niemand
von SALOME BERBLINGER

 

Sonderbare Syndrome
Eine Geschichte von lebenden Leichen, Schmerzen im Herzen und darüber, wie auch sanfte Berührungen qualvoll sein können
von CHRISTIAN JUNG

 

Im Kampf gegen sich selbst
Autoimmunerkrankungen galten lange als mysteriöse Leiden. Doch das ändert sich: In jüngster Zeit wurden einige bis ins Detail aufgeklärt und wirkungsvolle Therapien etabliert
von CHRISITAN JUNG

 

„Wir brauchen eine gesellschaftliche Debatte“
Der Weg zur Diagnose einer seltenen Erkrankung bedeutet für viele Betroffene eine Odyssee. Die Neurogenetikerin Christine Klein und der Neurologe AlexanderMünchau von der Universität Lübeck im Gespräch darüber, was sich verbessern lässt für die Patienten und wie sich Forschungsrätsel heute knacken lassen und unmittelbar in Therapien münden.
Interviewführung CHRISTIAN JUNG

 

Gesichter der Gendefekte
Verschiedene Softwarelösungen identifizieren Krankheiten anhand von Porträtfotos auf Basis großer Datenbestände
von CHRISTIAN JUNG

 

Der eingebildete Mangel
Manche Menschen erleben sich erst nach der Amputation ihrer Gliedmaßen als „vollständig“, andere beschreiben sich als abgrundtief hässlich – auch wenn sie es nicht sind. Therapien schlagen meist fehl
von CHRISTIAN JUNG

 

Standards

Editorial
Impressum und Bildnachweise

 

Unser Themenheft 2020 können Sie hier bestellen:

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft können Sie bequem in unserem Onlineshop www.direktabo.de bestellen.

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mu|sen|al|ma|nach  〈m. 1; Lit.; Ende 18. Jh.〉 Titel mehrerer periodisch erscheinender Gedichtsammlungen

Mee|res|wel|le  〈f. 19〉 durch Wind, Gezeiten od. andere geophysikalische Effekte angeregte wellenförmige Bewegung der Meeresoberfläche

Gen|ma|ni|pu|la|ti|on  〈f. 20〉 Umwandlung von Genen mit physikal. od. chem. Methoden u. die damit verbundene Veränderung der Erbsubstanz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige