Intelligenz im All gesucht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Vorschau - bild der wissenschaft

Intelligenz im All gesucht

Illustration: P. Chagochkin/Shutterstock.com

Die Fahndung nach Außerirdischen geht in eine neue Phase. Seit über einem halben Jahrhundert lauschen Astronomen nach Radiobotschaften – bisher vergeblich. Doch extraterrestrische Zivilisationen könnten sich auch anders verraten: Vielleicht durchstreifen sie oder ihre Roboter das All. Das ist technisch durchaus vorstellbar. Wir berichten, wie Forscher akribisch nach außerirdischen Artefakten Ausschau halten: bei anderen Sternen und Planeten, im Sonnensystem und sogar auf der Erde

 

Weitere Themen in der Juli-Ausgabe:

Rätsel der Inka
Der Knoten ist geplatzt
Die Inka erfanden eine Schrift aus geknoteten Schnüren. Doch heute kann niemand mehr ihre Khipu-Texte aus der Anden-Region lesen. Jetzt hat ein amerikanischer Student womöglich einen Schlüssel für die Entzifferung gefunden. Wie der „Rosetta-Stein“ für die Inka-Schrift aussieht

Fruchtbarkeit
Wenn Mann nicht zeugen kann
Die Qualität der Spermien vieler junger Männer geht drastisch zurück, ihre Fruchtbarkeit schwindet. bild der wissenschaft hat nachgefragt: Woran liegt das? Und welchen Einfluss haben Umwelt, Ernährung und Hormone im Trinkwasser?

Kernfusion
Energie aus der Erbse
Das Verschmelzen von Atomkernen weckt die Hoffnung auf eine saubere, sichere und unerschöpfliche Energiequelle. Dazu experimentieren Forscher an komplizierten und teuren Anlagen. Aber es gibt noch einen anderen Weg zur Kernfusion – mit Laserlicht und Trägheitskraft. Was kann diese Technik leisten?

Anzeige

 

Die Juli-Ausgabe erscheint am 19. Juni 2018.

 

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

Ver|hal|tens|stö|rung  〈f. 20; Psych.〉 Störung des sozialen Verhaltens, die sich als Schwererziehbarkeit, mangelnde Fähigkeit zur Kommunikation, Aggressivität, Gewalttätigkeit usw. äußern kann

Mast|darm  〈m. 1u; Anat.〉 letzter Abschnitt des Darmes, der sich an den Dickdarm anschließt u. mit dem After endet; Sy Rektum ( ... mehr

Kla|ri|net|te  〈f. 19; Mus.〉 Holzblasinstrument mit einfachem Rohrblatt am schnabelförmigen Mundstück [<ital. clarinetto, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige