DAMALS 01/2020 Hannibal – Karthago gegen Rom - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 01/2020

Hannibal – Karthago gegen Rom

Betrachtet man die vielen bildlichen Darstellungen zu den Punischen Kriegen – egal aus welchem Jahrhundert – könnte der Eindruck aufkommen, Hannibal hätte seine Siege gegen Rom der Schlagkraft seiner Kriegselefanten zu verdanken gehabt. Doch den legendären Zug über die Alpen überlebte nur ein einziges dieser Tiere. Umso höher ist es einzuschätzen, dass der Karthager mitten im Feindesland – abgeschnitten vom Nachschub aus der Heimat – dank seines militärischen Talents der gefürchteten römischen Armee so empfindliche Niederlagen zufügen konnte. Den Krieg gewann Rom dennoch, und Hannibal verbrachte viele Jahre im Exil. Immer wieder suchte er nach Bündnispartnern für einen weiteren Angriff auf Rom – letztlich vergebens.

Beiträge in dieser Ausgabe

Rom und Karthago

Propagandaschlacht um die Punischen Kriege

Rom gegen Karthago – ein epischer Konflikt der Antike. Römische Chronisten zeichneten den Rivalen dabei aggressiver, als er war. So sollte der eigene Expansionsdrang als Verteidigung kaschiert werden.... mehr

Hannibals Alpenüberquerung

Ein einmaliger Feldzug

Mit einem Heer von rund 60 000 Mann überquerte der karthagische General Hannibal (um 247–183 v. Chr) im Herbst 218 v. Chr. die Alpen – eine logistische und strategische Meisterleistung. Damit stand, für die Römer völlig überraschend, eine große Streitmacht der Karthager... mehr

Der Siegeszug der Karthager

Rom mit dem Rücken zur Wand

Die Römer fanden kein Rezept gegen Hannibal, den genialen Feldherrn. Und sie schwächten sich zudem durch innere Spannungen. Anfang August 216 v. Chr. erlitten sie bei Cannae eine katastrophale Niederlage.... mehr

Anzeige

Scipio Africanus

Ebenbürtiger Gegner

Nach Cannae wurde der Krieg zwischen Rom und Karthago zu einem Krieg mit internationalen Dimensionen. Am Ende setzten sich die Römer durch, nicht zuletzt dank eines Militärführers, der es mit Hannibal aufnehmen konnte.... mehr

Die letzten Jahre

Feldherr im Unruhestand

Auch nach der Niederlage bei Zama widmete sich Hannibal dem Kampf gegen Rom. Seit 195 im Exil, versuchte er, neue Bündnisse zu schmieden – letztlich vergebens. Und dem langen Arm Roms konnte er sich auch nicht dauerhaft entziehen.... mehr


Faszinierende Figuren: Aladin El-Mafaalani über Georg Simmel

„Streit entsteht durch Nähe“

Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der Migrationsforscher Aladin El-Mafaalani über den Soziologen und Philosophen Georg Simmel.... mehr

Es geschah vor 70 Jahren: Gründung des Müttergenesungswerks

„… wie elend dagegen die Mütter aussahen“

Im Januar 1950 rief Elly Heuss-Knapp (1881–1952), Ehefrau des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss, die nach ihr benannte „Elly-Heuss-Knapp-Stiftung – Deutsches Müttergenesungswerk“ ins Leben. Zentrales Anliegen der Stiftung war und ist es, gesundheitlich angeschlagenen Müttern eine... mehr

Forschung

Fake News in der Antike: Gerüchte in Athen

In unserer Demokratie wird Hörensagen als unsicheres, irrationales Instrument der Meinungsbildung wahrgenommen. Im Athen des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr. sah man das ganz anders.... mehr

Forschung

Kochen im Ersten Weltkrieg

Kriegskochbücher zeigen, wie die Bevölkerung auf Mangel und Sparsamkeit eingeschworen wurde.... mehr

Der "Sonderauftrag Linz"

Ein Museum für den Diktator

Hitler wollte Linz, der Stadt seiner Jugend, ein prachtvolles Kunstmuseum schenken. Dafür trug eine eigens beauftragte Organisation Kunstwerke aus ganz Europa zusammen. Nur ein Teil davon stammte aus enteigneten jüdischen Sammlungen.... mehr

Museum der Bayerischen Geschichte

Mut zum Klischee

Im Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg will man hinter die bekannten bajuwarischen Klischees blicken. Doch vor lauter Bier, Lederhosen und „Kini“ bleibt der historische Hintergrund manchmal auf der Strecke.... mehr

Maria Carolina von Neapel-Sizilien

Eine Habsburgerin kämpft gegen Napoleon

Maria Carolina (1752 –1814), Königin von Neapel-Sizilien und eine Tochter Maria Theresias von Österreich, profilierte sich in der Zeit der napoleonischen Kriege als Politikerin auf europäischer Ebene.... mehr

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Rot|blei|erz  〈n. 11〉 gelblich rotes Mineral, chem. Bleichromat; Sy Krokoit ... mehr

Echo|gra|fie  〈f. 19〉 in der Medizin u. Werkstoffprüfung angewandtes Verfahren, bei dem die Dichte eines Gewebes od. Stoffes mithilfe von (Ultra–)Schallwellen erfasst wird; oV Echographie ... mehr

Live|mit|schnitt  〈[lf–] m. 1; Radio; TV〉 Originalmitschnitt, Direktmitschnitt; →a. Livesendung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige