Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

DAMALS 09/2015

Bolívar – Befreier Südamerikas

Dieser Text ist erschienen in DAMALS 9/2015. (DAMALS)

Bei einem Besuch in Rom im Jahr 1805 soll Simón Bolívar geschworen haben, er werde nicht eher ruhen, bis die „Ketten zerschlagen sind“, die die Kolonialmacht Spanien Südamerika angelegt habe. Rund 20 Jahre später löste er sein Versprechen ein: In der Zeit von 1824 bis 1826 setzten sich Bolívar und seine Mitstreiter endgültig gegen die spanischen Truppen durch. 1811 hatte der Kampf für die Unabhängigkeit in Venezuela, wo Bolívar als Spross einer Plantagenbesitzerfamilie aufgewachsen war, begonnen. Nach ersten Rückschlägen gelang es ihm mit Kühnheit und Führungsstärke, den Sieg der Revolution zu sichern. Der Triumph des „Libertador“ währte jedoch nur kurz. Von seinen Verbündeten im Stich gelassen, trat Bolívar 1830 von seinen Ämtern zurück.

Bildwechsler auf der Startseite: Nach dem Sieg bei Carabobo am 24. Juni 1821 ehrt Simón Bolívar durch seine Berührung die Fahne der unter‧legenen Spanier (Gemälde von Arturo Michelena, 1883). (AKG / De Agostini Picture Library / M. Seemuller)

Beiträge in dieser Ausgabe

Die Anfänge des Glastonbury-Festivals

Party auf der Worthy Farm

Vorlesen Im September 1970 lud der musikbegeisterte Bauer Michael Eavis auf seinen Hof in der englischen Grafschaft Somerset ein zu Musik, Camping und „kostenloser Milch“. 1500 Besucher kamen – die bescheidenen Anfänge des... mehr

Der junge Bolívar

Im Sog der Revolution

Vorlesen Der spätere Unabhängigkeitskämpfer Simón Bolívar stammte aus einer typischen venezolanischen Oberschichtfamilie. Erst die Begegnung mit der Schwäche des spanischen Mutterlandes und den Folgen der Französischen Revolution bei... mehr

Spanien und seine Kolonien um 1800

Das bröckelnde Weltreich

Vorlesen An der Wende zum 19. Jahrhundert begann es in den spanischen Kolonien in Amerika zu gären. Die zunächst noch vagen Vorstellungen von einer Emanzipation vom Mutterland wurden konkreter, als Spanien durch den Aufstieg Napoleons... mehr

Anzeige
Erste Schritte zur Unabhängigkeit

„El Libertador“ betritt die Bühne

Vorlesen Nach 1810 überschlugen sich in Venezuela die Ereignisse. Unter der Führung Francisco de Mirandas entstand eine unabhängige Republik. Auch Simón Bolívar erwarb sich erste Meriten als „Befreier“. Doch die Spanier eroberten... mehr

Vertreibung der Spanier aus Südamerika

Der Traum von Großkolumbien

Vorlesen 1816 kehrte Simón Bolívar nach Venezuela zurück. Diesmal eilte er von Sieg zu Sieg: 1824 waren die Spanier endgültig geschlagen. Wenig später musste der „Befreier“ – inzwischen Präsident von Großkolumbien – mit... mehr

Das Erbe Bolívars

Der entleerte Mythos

Vorlesen „Achtung, Achtung! Das Schwert Bolívars zieht durch Lateinamerika“: So lautet im heutigen Lateinamerika ein Schlachtruf bei linkspopulistischen Kundgebungen. Der „bolivarianische“ Revival-Kurs – der mit der historischen... mehr

Forschung

„Es ist jetzt das erste Mal, dass ich darüber rede“

Vorlesen Eine Studie untersucht die konfessionelle Heimerziehung in Baden-Württemberg. Die Interviews mit den Beteiligten geben Einblicke in Leid und Traumata, es blieben aber auch schöne Erlebnisse in Erinnerung.... mehr

Forschung

Stiftsjungfer in unruhigen Zeiten

Vorlesen Angst und Gefahr: Wie eine junge Adlige den Dreißigjährigen Krieg erlebte.... mehr

Der Filmproduzent Carl Laemmle

Mr. Hollywood

Vorlesen Ein armer Einwanderer, der in den USA die große Karriere macht. Das ist der amerikanische Traum pur. Carl Laemmle aus dem oberschwäbischen Laupheim gelang genau dies: Er wurde zum Erfinder Hollywoods.... mehr

Militärmusik in der frühen Neuzeit

Mit Pauken und Trompeten

Vorlesen Die Militärmusiker im 18. Jahrhundert waren zwar reguläre Soldaten, aber ihr Wert für die Truppe bestand darin, ihre Instrumente zum Einsatz zu bringen. Mit zackigen Märschen sollten sie den Kameraden Mut machen.... mehr

Museum: Caverne du Pont d'Arc

Perfekte Steinzeit-Illusion

Vorlesen In der Chauvet-Höhle nahe der Kleinstadt Vallon-Pont-d’Arc im französischen Département Ardèche wurden 1994 mehr als 400 steinzeitliche Wandbilder entdeckt. Damit ein breites Publikum diese Kulturzeugnisse bestaunen kann, ohne... mehr

Kaiser Menelik II. und das moderne Äthiopien

Das Werk des „schwarzen Bismarck“

Vorlesen Er war der erste afrikanische Herrscher, mit dem die europäischen Mächte auf Augenhöhe sprachen: Äthiopiens Kaiser Menelik II. Diesen Respekt hatte er sich redlich verdient − er einigte Äthiopien zu einem Reich und verjagte... mehr

Faszinierende Figuren: Martin Mosebach über Konstantin den Großen

„Die Welle gelenkt“

Vorlesen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe: der Schriftsteller Martin Mosebach über den römischen Kaiser Konstantin den Großen.... mehr


Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ver|dau|ungs|trakt  〈m. 1; Anat.〉 Gesamtheit der Verdauungsorgane; Sy Verdauungsapparat … mehr

Kie|sel|er|de  〈f. 19; unz.; Min.〉 Mineral, chem. Siliziumdioxid

Mit|tel|grund  〈m. 1u; unz.〉 1 Untiefe, die ein Fahrwasser in zwei Arme teilt 2 〈Mal.〉 Teil des Bildes zwischen dem Vorder– u. dem Hintergrund … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]