DAMALS 04/2017 Der Aufstieg des Islam - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 04/2017

Der Aufstieg des Islam

Dieser Beitrag ist erschienen in DAMALS 4/2017. (DAMALS)

Als der arabische Kaufmann Mohammed Anfang des 7. Jahrhunderts begann, über seine religiösen Offenbarungen zu predigen, hätte er wohl selbst nicht geglaubt, was er damit auslösen würde: Er gab damit den Impuls zur Entstehung einer neuen Weltreligion und wurde zugleich zum Begründer eines Reichs. Dieses breitete sich nach seinem Tod mit unglaublicher Geschwindigkeit weiter aus. Die Botschaft von einem auf den einen Gott und das Paradies ausgerichteten Leben einte die Stämme der arabischen Halbinsel: Sie entwickelten die Kraft, unter dem Banner des Islam neue Herrschaften zu bilden. Die Schwäche der sie umgebenden Großreiche erleichterte diese Expansion.

Bild auf der Startseite: Der Prophet, begleitet von Gefolgs‧leuten und Engeln, 624 auf dem Weg zum Treffen mit einem der jüdischen Stämme, die in Medina lebten. (AKG / Pictures from History)

Weitere Themen

Krieg um Bosnien und Herzegowina

Ende der ethnischen Vielfalt

Anfang April 1992 umzingelten serbische Truppen Sarajevo. Mit dieser Belagerung begann der Krieg um die Republik Bosnien und Herzegowina, die kurz zuvor unabhängig geworden war. Der Konflikt, der sich dreieinhalb Jahre hinzog, wurde zum blutigsten der jugoslawischen ... mehr

Arabien um 600

Die Welt der Stämme

Die vorislamische Gesellschaft auf der arabischen Halbinsel war von Stammesverbänden geprägt – gemeinsame Werte wie Tapferkeit im Krieg, Solidarität innerhalb der Gruppe und Großzügigkeit gegenüber Schwachen verbanden die Menschen... mehr

DAMALS 04/2017

Der Aufstieg des Islam

Als der arabische Kaufmann Mohammed Anfang des 7. Jahrhunderts begann, über seine religiösen Offenbarungen zu predigen, hätte er wohl selbst nicht geglaubt, was er damit auslösen würde: Er gab damit den Impuls zur Entstehung einer neuen Weltreligion und wurde zugleich zum Begründer eines... mehr

Anzeige

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Zeitpunkte

Wissenschaftslexikon

con fu|o|co  〈Mus.〉 mit Feuer (zu spielen) [ital.]

Hüf|te  〈f. 19; Anat.〉 Umgebung des Hüftgelenkes: Coxa ● aus der ~ schießen das Gewehr od. die Pistole an der Hüfte anlegen u. schießen; ... mehr

Hah|nen|tritt  〈m. 1〉 1 Keimscheibe im Eigelb (Dotter) des Hühnereies 2 〈Vet.〉 fehlerhafte Gangart des Pferdes, bei der es die Hinterbeine (od. nur eins) zuckend u. ungewöhnl. hoch hebt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige