DAMALS 10/2004 Gesichter des Orients: Faszinierendes Jordanien - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 10/2004

Gesichter des Orients: Faszinierendes Jordanien

Das heutige Jordanien liegt an der Schnittstelle von zahlreichen Hochkulturen: Moabiter und Nabatäer, Griechen, Römer und viele andere haben in dem Land ihre Spuren hinterlassen – und herausragende bauliche Zeugnisse, die bis heute faszinieren. Wie etwa die Nabatäerstadt Petra oder die hellenistisch-römische Stadt Gadara hoch über dem See Genezareth mit ihren prächtigen Kolonnadenstraßen und Theatern. Eine der ersten Großsiedlungen der Menschheit befindet sich im Süden Jordaniens – nahezu unzugänglich in 1100 Metern Höhe.

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Schnep|fe  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 1.1 〈i. w. S.〉 Angehörige einer Unterfamilie der regenpfeiferartigen Vögel: Scolopacinae  1.2 〈i. e. S.〉 mit langen Watbeinen versehener Vogel der Sümpfe u. feuchten Wiesen u. Wälder, dessen meist langer Schnabel mit einem gut ausgebildeten Tastsinn für die Nahrungssuche im Boden ausgerüstet ist (Wald~) ... mehr

er|dröh|nen  〈V. i.; ist〉 dröhnend widerhallen, zu dröhnen beginnen, plötzlich dröhnen

as–Moll–Ton|lei|ter  〈f. 21; Mus.〉 Tonleiter in as–Moll

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige