Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

DAMALS 05/2016

Nürnberger Prozesse

Dieser Beitrag ist erschienen in DAMALS 5/2015. (DAMALS)

Was machen wir nach dem Krieg mit den Nazis? Bei dieser Frage waren sich die Alliierten lange nicht einig. Die Briten – und auch die Sowjets – erwogen einen „kurzen Prozess“: Massenerschießungen der NS-Führung. Letztlich entschied man sich auf Drängen der USA für einen Gerichtsprozess. Zum federführenden Mann und späteren Chefankläger wurde der US-Bundesrichter Robert H. Jackson. Sein Credo: Die Untaten seien „so ausgeklügelt, so böse und von so verwüstender Wirkung“ gewesen, dass eine Aufarbeitung zwingend sei. Und tatsächlich legten die Nürnberger Prozesse dank des umfangreichen Beweismaterials die verbrecherischen Strukturen des NS-Regimes offen.

Das Bild auf der Startseite zeigt die Anklagebank im Hauptkriegsverbrecherprozess (von vorne links): Hermann Göring, Rudolf Heß, Joachim von Ribbentrop, Wilhelm Keitel, Alfred Rosenberg, Hans Frank, Wilhelm Frick, Julius Streicher, Walther Funk, Hjalmar Schacht (halb verdeckt). Hinten von rechts: Hans Fritzsche (halb verdeckt), Konstantin von Neurath, Albert Speer, Arthur Seyß-Inquart, Franz von Papen, Alfred Jodl, Fritz Sauckel, Baldur von Schirach, Erich Raeder, Karl Dönitz. (AKG)

Beiträge in dieser Ausgabe

Die ersten Care-Pakete

„Ein Geschenk von einem Freund“

Vorlesen Wer im hungergeplagten Nachkriegseuropa Empfänger eines „CARE-Pakets“ war, konnte sich glücklich schätzen. Die Nahrungsmittelhilfe aus den USA, die erstmals im Mai 1946 Europa erreichte, wurde zum Synonym für Wohltätigkeit.... mehr

Was tun mit den Nazis?

Verbrechen einer neuen Kategorie

Vorlesen Was genau ist ein „gerechter Krieg“? Und wie lassen sich Handlungen im Krieg ahnden, die offenbar verbrecherisch sind? Die Alliierten diskutierten bereits seit 1941, wie man mit den Verantwortlichen des NS-Regimes nach... mehr

Die Vorbereitung des Prozesses

Jacksons Meisterstück

Vorlesen Ohne ihn wäre es wohl nicht zum Hauptkriegsverbrecherprozess gekommen: Robert H. Jackson, Chefankläger des Internationalen Militärtribunals (IMT). Mit großer Energie bereitete der US-amerikanische Karrierejurist das Nürnberger... mehr

Anzeige
Gerichtsort Nürnberg

Prozess auf Trümmern

Vorlesen Noch bis weit in den Sommer 1945 hinein war nicht entschieden, wo der Prozess gegen die NS-Verbrecher stattfinden sollte. Letztlich drangen die USA auf Nürnberg, Hitlers „Stadt der Reichsparteitage“.... mehr

Der Hauptkriegsverbrecherprozess

Hitlers Paladine vor Gericht

Vorlesen Sie hätten nur Hitlers Befehle ausgeführt und von vielem nichts gewusst – mit dieser Verteidigungsstrategie versuchten die angeklagten NS-Größen, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Doch die Beweislast war erdrückend.... mehr

Die Reaktion der Deutschen

Zwischen Desinteresse und Empörung

Vorlesen Die Alliierten wollten mit dem Nürnberger Prozess den Deutschen die Augen öffnen für die Untaten des NS-Regimes. Doch die meisten Menschen waren mit Alltagssorgen beschäftigt. Für Diskussionen in den Medien sorgte die... mehr

Essay

Was bleibt von Nürnberg?

Vorlesen Das Internationale Militärtribunal und die Nachfolgeprozesse sollten eigentlich der Auftakt für ein neues Völkerstrafrecht sein, doch tatsächlich dauerte es Jahrzehnte, bis die Weltgemeinschaft an die Vision des Chefanklägers... mehr

Forschung

Westliches Wissen in China

Vorlesen Ein neues Forschungsprojekt der Tübinger Sinologie befasst sich mit der chinesischen Übersetzung von Georgius Agricolas „De re metallica“ von 1640.... mehr

Forschung

Ein großes Desaster

Vorlesen Konkurrierende Machtinteressen verhinderten 1666, dass der verheerende Brand der Londoner Altstadt rechtzeitig gelöscht werden konnte.... mehr

Der Kaiserbiograph Einhard

Als Gelehrter ein Riese

Vorlesen Zum Kriegsmann hätte er nicht getaugt – dafür war der Franke Einhard (um 770 – nach 839) zu klein und schwächlich. Stattdessen bekam er die Chance, sein geistiges Potential zu entwickeln. Er wurde zum Gelehrten, zum... mehr

Der Fall von Przemyśl

Riegel gegen die Russen

Vorlesen Die gigantische Festung von Przemyśl sollte Galizien, das sich das Habsburgerreich als „Kronland“ einverleibt hatte, gegen russische Angriffe sichern. Der Ernstfall trat im Ersten Weltkrieg ein, als Russland die Festung nach... mehr

Leserreise Galizien

Das „habsburgische Atlantis“

Vorlesen Gehen Sie mit DAMALS auf eine zehntägige Tour durch die geschichtsträchtige Landschaft Galizien! Wissenschaftlicher Begleiter ist der Historiker und Journalist Janusz Tycner. Für die Redaktion ist Chefredakteur Stefan Bergmann... mehr

Museum: Kaiservilla Bad Ischl

Sommerfrische und Staatsgeschäfte

Vorlesen Nach dem Untergang der Donaumonarchie wurde die Kaiservilla in Bad Ischl zum Museum. Die Sommerresidenz von Franz Joseph I., der vor 100 Jahren starb, war Privatrefugium und Machtzentrum außerhalb Wiens. Der Traditionskurort im... mehr

König Ptolemaios I.

Ägypten sollte nur der Anfang sein

Vorlesen In den Diadochen-Kämpfen nach dem Tod Alexanders des Großen gelang es Ptolemaios, seine Herrschaft in Ägypten dauerhaft zu sichern. Doch er hatte wohl wesentlich weiter gehende Ambitionen.... mehr

Rebecca Gablé über Adelheid von Burgund

„Durchaus auch skrupellos“

Vorlesen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sprechen über historische Gestalten, die sie beeindruckt haben. In dieser Ausgabe„Durchaus auch skrupellos“: die Schriftstellerin Rebecca Gablé über die Kaisergattin... mehr


Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Flu|at  〈n. 11; Chem.〉 wasserl. Salz der Kieselfluorwasserstoffsäure [Kurzwort <Fluorsilikat … mehr

Boot|camp  〈[butkæmp] n. 15〉 1 〈USA〉 Trainingslager (im Freien) für die Grundausbildung von jungen Rekruten in der Armee, auch Umerziehungslager für Straftäter oder schwer erziehbare Jugendliche 2 〈allg.〉 kurzes und sehr intensives Training (Fitness–~) … mehr

Pap|pa|ta|ci|fie|ber  〈[–ti–] n. 13; unz.; Med.〉 in tropischen u. subtropischen Ländern heimische, mit Glieder– u. Muskelschmerzen verbundene Infektionskrankheit, deren Virus durch die Stechmücke Phlebotomus pappatasii übertragen wird; Sy Dreitagefieber … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]