DAMALS 06/2017 Päpste der Renaissance - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 06/2017

Päpste der Renaissance

Dieser Beitrag ist erschienen in DAMALS 6/2017. (DAMALS)

Zu kaum einer Zeit waren die Päpste so mächtig wie im späten 15. Jahrhundert: Sie hatten die Konzilsbewegung, die sich über den Pontifex gestellt hatte, wieder in die Schranken gewiesen und sich auch gegenüber den weltlichen Herrschern behauptet (unten: Papst mit Kaiser, Bischof und Kardinal; Miniatur, um 1450). Ihre Hauptstadt Rom versahen die Heiligen Väter mit prunkvollen Bauten, die ihre hohen Ansprüche widerspiegelten. Der Humanismus sorgte zudem für eine geistige Blüte. Doch rückblickend wissen wir, dass dies der Vorabend der Reformation war. Das Titelthema beleuchtet daher auch die Frage, ob die Päpste mit ihrem Höhenflug Kirchenkritikern und Reformatoren Vorschub leisteten und so die Einheit der Kirche aufs Spiel setzten.

Bild auf der Start­sei­te: Die Buchmalerei stammt aus dem „Decretum Gratiani“, einer frühen Sammlung des Kirchenrechts. (AKG / British Library)

Weitere Themen

Die

Stockholmer Doppelspiel

Mit dem Abschuss zweier schwedischer Militärflugzeuge durch sowjetische Jäger über der Ostsee begann vor 65 Jahren eine der rätselhaftesten Affären des Kalten Krieges. Erst Jahrzehnte später erfuhr die Öffentlichkeit, was hinter der... mehr

DAMALS 06/2017

Päpste der Renaissance

Zu kaum einer Zeit waren die Päpste so mächtig wie im späten 15. Jahrhundert: Sie hatten die Konzilsbewegung, die sich über den Pontifex gestellt hatte, wieder in die Schranken gewiesen und sich auch gegenüber den weltlichen Herrschern behauptet (unten: Papst mit Kaiser, Bischof und Kardinal;... mehr

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Zeitpunkte

Wissenschaftslexikon

Ag|rar|mi|nis|te|ri|um  〈n.; –s, –en; Pol.〉 Ministerium, das für die Bereiche Land– u. Forstwirtschaft (u. Ernährung) zuständig ist

Gra|nu|lo|zyt  〈m. 16; Med.〉 weißes Blutkörperchen mit körniger Struktur [<lat. granulum ... mehr

Cam|po  〈m. 6; meist Pl.; Geogr.〉 baumloses Grasland im Inneren Südamerikas [span., portug., ”Feld“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige