DAMALS 04/2016 500 Jahre Reinheitsgebot - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 04/2016

500 Jahre Reinheitsgebot

ÜF, Menschen hist., Berufe, Bierbrauer, Mönch beim Brauen, Miniatur, Mendelsches Stiftungsbuch, um 1400, Nürnberg, Alkohol, Bier, Brauer, Bierbrauer, Bräu, brauen, sieden, Sudkessel, umrühren, Kessel, Ofen, Feuer, Mittelalter, Kleidung, Wappen, Davidstern, Mendel, Kunst, Buchmalerei, Gotik, Deutschland, Bottich, Galgen, ~ people, professions, brewer, monk brewing beer, miniature, circa 1400, Nuremberg, alcohol, brew, boil, pot, kettle, stirring up, oven, fire, Middle Ages, clothes, Star of David, fine arts, illumination, illustration, Germany, tub, gallows, historic, historical, book-painting, book painting, illuminated manuscript, medieval,

Der bayerische Landständetag erließ im April 1516 auf Vorschlag von Herzog Wilhelm IV. das Reinheitsgebot für Bier. Danach sollte Bier nur aus Gerste, Hopfen und Wasser gebraut werden. Das Reinheitsgebot ist eine der ältesten noch heute gültigen Lebensmittelvorschriften der Welt. Das Titelthema zeichnet die Geschichte des Biers nach, das sich zum „Nationalgetränk“ der Deutschen ent‧wickelte.

Bild: Nürnberger Brauer bei der Arbeit (Miniatur, um 1400).

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Ge|richts|we|sen  〈n.; –s; unz.; Rechtsw.〉 alle Einrichtungen u. Vorgänge, die mit dem Gericht zusammenhängen

nie|der|fre|quent  〈Adj.; Phys.〉 auf Niederfrequenz beruhend, mit ihr arbeitend

Neu|ro|man|tik  〈f.; –; unz.; Lit.; Mus.〉 an die Romantik anknüpfende Stilrichtung (bes. um die Jahrhundertwende in Deutschland)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige