DAMALS 04/2017 Der Aufstieg des Islam - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 04/2017

Der Aufstieg des Islam

Um das Jahr 610 soll Mohammed, Kaufmann aus Mekka, beim Meditieren ein „göttlicher Auftrag“ zuteilgeworden sein. Er sah sich aufgerufen, die arabischen Stämme zu neuer Religiosität zu führen. Das Titelthema beschreibt den Aufstieg des so entstehenden Islam. Dieser breitete sich rasch im Nahen Osten aus, nach Mohammeds Tod expandierte der neue Glauben gen Westen.

Bild: Der Prophet legt Hand an bei Bau der Moschee in Medina. (AKG / Fototeca Gilardi)

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Mau|er|bie|ne  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung einzeln lebender Bienen, die ihre Nester in Mauerlöchern, hohlen Stängeln usw. anlegen: Osmia

sai|son|be|rei|nigt  〈[zz–] od. [zzn–] Adj.; bes. Pol.〉 abzüglich der saisonbedingten Faktoren ● die ~e Statistik der Arbeitslosenzahlen

Nackt|schne|cke  〈f. 19; Zool.〉 Schnecke, die kein Gehäuse trägt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige