Titelthema Geschichte der Medizin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelthema

Geschichte der Medizin

_Kauterisation_(Ausbrennen).__Initiale_A_mit_Darstellung_einer_Kauterisation_am_Bein.__Buchmalerei,_14._Jahrhundert._Aus:_Cirogia_(Chirurgia)_magistri_Gulielmi_de_Salanto_(Chirurgie_des_Guglielmo_Salicetti_aus_Piacenza)._Auf_Pergament._Ms._Additional_1781
Ausbrennen einer Wunde. Buchmalerei, 14. Jahrhundert. (Bild: AKG / British Library)

Im 11. und 12. Jahrhundert entdeckte das lateinisch-christliche Europa über den Umweg des Orients das Heilwissen der Antike wieder. Von den Lehren der medizinischen Autoritäten wie Galenus bis zu den bahnbrechenden Fortschritten der Neuzeit war es ein weiter Weg. Welche Leiden konnten im Mittelalter gelindert werden? Wie kam es zur Verweltlichung der Krankenpflege in Hospitälern? Und wie entstand eine zunehmend wissenschaftlich basierte Medizin?

Das Dezember-Heft erscheint am 21. November 2019

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Tag|ge|bäu|de  〈n. 13; Bgb.〉 zu einer Bergwerksanlage gehörendes, über Tage liegendes Gebäude

Amei|sen|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 drosselartiger Schreivogel Südamerikas, der den Zügen der Wanderameisen folgt u. sich von ihnen ernährt: Formicariidae

mall  〈Adj.〉 1 〈Mar.〉 gedreht (Wind) 2 〈nddt.〉 von Sinnen, verrückt, töricht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige