Titelthema Sachsen – Wiege der Industrialisierung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Titelthema

Sachsen – Wiege der Industrialisierung

1521)._Auf_Holz,_75_×_132_cm._Rückseite_des_Bergaltars,_1521_aufgestellt_von_der_Bergknappschaft._Annaberg_(Sachsen),_Stadtkirche_St._Annen
Ausschnitt aus einem Gemälde von Hans Hesse, vor 1521. (Bild: AKG)

Die Industrialisierung wird meist vorwiegend mit dem Aufstieg des Ruhrgebiets seit Mitte des 19. Jahrhunderts gleichgesetzt. Tatsächlich hatte Sachsen zu Beginn der industriellen Revolution die Nase vorn – Chemnitz, das „sächsische Manchester“, war zu dieser Zeit die führende Industriestadt in Deutschland. Und bereits seit dem Mittelalter war im Erzgebirge Silbererz abgebaut worden. Das „Berggeschrey“ führte zu einem frühen wirtschaftlichen Boom.

Das Mai-Heft erscheint am 16. April 2020

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

He|rold  〈m. 1〉 1 〈MA〉 1.1 Wappenkundiger  1.2 Ausrufer, Fürstenbote ... mehr

Herz–Je|su–Bild  〈n. 12; Mal.〉 Darstellung Jesu mit dem von einer Gloriole umgebenen Herzen auf der Brust

♦ Elek|tro|re|sek|ti|on  〈f. 20; Med.〉 chirurg. Entfernung von Organen od. Organteilen durch elektr. Schmelzschnitt

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige