Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Titelthema

Shakespeare und seine Welt

Shakespeare,_William_engl._Dramatiker_und_Dichter_Stratford-upon-Avon_23._(?)_4.1564_–_ebd._23.4.1616.__Titelblatt_der_ersten_Folioausgabe_der_Bühnenwerke_Shakespeares.__Mit_Porträtkupferstich,_koloriert,_von_Martin_Droeshout,_koloriert._London_(I.Jaggard
Kolorierter Kupferstich auf dem Titelblatt der ersten Folioausgabe der Bühnenwerke Shakespeares von 1623. (Bild: AKG)

William Shakespeare (1564 – 1616) gilt als der bekannteste Dramatiker der Welt. Das Titelthema geht der Frage nach, wie sehr die gesellschaftlichen und politischen Themen seiner Gegenwart seine Stücke prägten. Shakespeare erlebte den Wechsel von der Tudor-Dynastie mit Elisabeth I. (1558 –1603) zur Herrschaft des ersten Stuart-Königs Jakob I. (1603 –1625). In den Werken des Dichterfürsten spiegelt sich aber auch der Aufbruch Englands in eine frühe Phase der Globalisierung wider.

Das Juni-Heft erscheint am 19. Mai 2022

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

aids|krank  〈[dz–] Adj.〉 an der Krankheit Aids leidend

Hu|ma|nis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 〈13.–16. Jh.〉 geistige Strömung in Europa, die nach Erneuerung des von der Kultur des Altertums beeinflussten Bildungsideals strebte 2 〈allg.〉 Streben nach echter Menschlichkeit, nach edlem, menschenwürdigem Leben u. Denken … mehr

Es|pres|si|vo  〈[–vo] n.; –s, –s od. –si|vi [–vi]; Mus.〉 ausdrucksstarke Vortragsweise in der Musik [ital.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
Anzeige