DAMALS 09/2016 Was ist "Barock"? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

DAMALS 09/2016

Was ist „Barock“?

Barock, das ist in der populären Wahrnehmung zunächst eine Ära reicher, geradezu überbordender Kulturproduktion – vor allem in Architektur, Kunst und Musik. Zugleich wird „Barock“ als Epochenbegriff für die von Gegenreformation und Absolutismus bestimmte Zeit des 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts verwendet. Wie muss man sich diese Epoche vorstellen? Namhafte Autoren erklären in DAMALS, wofür der Barock tatsächlich steht und wie er Europa geprägt hat.

Bild: „Triumph der göttlichen Vorsehung“, Detail eines Freskos von Pietro da Cortona im Palazzo Barberini, Rom. (Bridgeman / De Agostini Picture Library / G. Nimatallah)

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

♦ hy|dro|me|trisch  auch:  hy|dro|met|risch  〈Adj.〉 1 zur Hydrometrie gehörig, auf ihr beruhend ... mehr

Re|per|toire  〈[–toar] n. 15; Theat.; Mus.〉 1 Gesamtheit der Bühnenstücke im Spielplan (eines Theaters) 2 Gesamtheit der einstudierten Rollen, Lieder od. Vortragsstücke (eines Künstlers) ... mehr

Epi|ge|ne|se  〈f. 19〉 1 〈Biol.〉 1.1 nach K. F. Wolff (1759) die Entwicklung des Organismus durch dauernde, aufeinanderfolgende Neubildungen, ohne Steuerung durch erbliche Faktoren, heute veraltet  1.2 = Epigenetik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige