Juli-Ausgabe 2014 Dieser Winzling schützt Sie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Juli-Ausgabe 2014

Dieser Winzling schützt Sie

Billionen von Mikroorganismen besiedeln den Menschen. Sie schützen uns vor Infektionen, trainieren das Immunsystem und bestimmen, ob wir dick werden und beeinflussen unsere Psyche. Eine Tauchfahrt zu unseren Mikroben

NK0714-14-15.jpg
Körnchen der Geschichte
Text: Tania Greiner
Kaum jemand mag ihn leiden. Er bringt tränende Augen, verstopfte Nasen und verschmutzte Fensterscheiben: Blütenstaub. Doch die Pollen, die in Massen durch die Lüfte wirbeln, haben es in sich. Eine Hommage an erstaunlich zuverlässige Zeugen der Vergangenheit.
Audienz beim König
Fotos: Theo Allofs / Gesprächsprotokoll: Peter Laufmann
Tiger kennt jedes Kind. Ihre Kraft, ihre Anmut und vor allem ihr einzigartiges Aussehen sind legendär – und haben sie schon fast ausgerottet. Jagdleidenschaft, der Aberglaube an vermeintliche Heilwirkung von Tigerprodukten und ein immer weiter schrumpfender Lebensraum setzen der Art zu. Unser Fotograf Theo Allofs ist den Herrschern des Dschungels auf der Spur gewesen.
NK0714-30-31.jpg
Tiere in Stahlgewittern
Text: Peter Laufmann
Krieg ist eine Geißel der Menschheit – und der Tiere. Jahrtausende lang mussten
Pferde, Tauben oder Hunde ihre Fähigkeiten in den blutigen Dienst der Menschen
stellen. Sie wurden benutzt und manchmal sogar verehrt. Und selbst heute wollen
Armeen noch nicht ganz auf sie verzichten.
NK0714-36-37.jpg
Zoo im Niemandsland
Text: Agnes Fazekas / Fotos: Alessandra Schellnegger
Einst war der Zoo von Kalkilja ein Besuchermagnet, doch der Nahostkonflikt fordert seine Opfer auch unter den Tieren. Wie hält man einenZoo in einer eingesperrten Stadt am Leben?
NK0714-38-39.jpg
Ein Spaziergang mit … Roman Kolar
Interview: Sebastian Jutzi
Egal ob der Mensch sie im Krieg einsetzt, sie zuhause hält oder zur Nahrungsmittelproduktion nutzt, immer zieht er Vorteile aus seiner Beziehung zu den Tieren. Das Wohl unserer Mitgeschöpfe wird zu oft ökonomischen Interessen geopfert.
NK0714-48-49.jpg
Reiche, arme Biobank
Text: Diana Laarz / Fotos: Eric Vazzoler
Im Wawilow-Institut in St. Petersburg lagern die Samen von mehr als 320.000 Kulturpflanzen, darunter allein 1000 Erdbeer- und 600 Apfelsorten. Ihren Wert schätzt die Weltbank auf acht Billionen Dollar. Doch um die Zukunft der einzigartigen Sammlung ist es schlecht bestellt.
NK0714-52-53.jpg
„Wir müssen radikal umsteuern“
Interview: Horst Hamm
Fotovoltaik ist in den vergangenen Jahrzehnten konkurrenzfähig geworden. Wir sprachen mit Solarfachmann Winfried Hoffmann über die Möglichkeiten einer weltweiten Energiewende und die Kosten von Kohle- und Kernkraft.
NK0714-56-57.jpg
natur Spezial: Seelenwanderung – zu Fuß über die Alpen
Text: Michael Gleich
Wer wochenlang wandert, erschließt sich ganze Landschaften und stellt sich Fragen, für die im Alltag keine Zeit bleibt. Autor Michael Gleich nahm sich ein Sabbatical und ging den „Traumpfad“ von München nach Venedig. Er begegnete ungewöhnlichen Menschen. Und sich selbst.
NK0714-66-67.jpg
Erst denken, dann drucken
Text. Georg Etscheit
Bis jetzt hat sich das „papierlose Büro“ als Mär erwiesen. Mehr noch: Mit der Digitalisierung explodierte der Papierverbrauch – mit schlimmen ökologischen Folgen. Doch jetzt scheint sich eine Trendwende anzudeuten.
NK0714-74-75.jpg
Hotel Homo sapiens
Text: Jörg Zittlau
Unser Körper beherbergt ein riesiges Heer freundlicher Helfer: Abermillionen von Bakterien, die unsere Verdauung antreiben, das Immunsystem aufrüsten und die Psyche bei Laune halten. Sie bestimmen mit, wer wir sind und wie wir uns fühlen. Das Mikrobiom prägt den Menschen, macht ihn einzigartig wie sein Fingerabdruck.
NK0714-94-95.jpg
Autopilot abschalten
Text: Edith Luschmann
Meditieren für ein gesundes Leben. Das praktizieren seit einigen Jahren nicht nur tibetische Mönche, sondern auch westliche Ärzte und Wissenschaftler. Gerade bei chronisch Kranken zeigt Meditation große Erfolge und hinterlässt neben gelasseneren Patienten auch sichtbare Spuren im Gehirn.

Weitere Themen in der Juli-Ausgabe:

Hammer des Monats: Öliger Naturbursche Putin

NEU natur macht Geschichte: Wie das Blutwunder auf die Hostie kam

Beobachtungstipp: Die Mauerbiene

Briefe aus Deutschland: Vattenfall zerstört die Lausitz, Keine Delfine in Zoos, Raus aus Virunga! etc.

Anzeige

Fundstücke: Bombardierkäfer, Meeresmüll, Stechmückenjäger etc.

Bücherseite: Sturm, Geld, Natur&Kinder, Geschichte unserer Umwelt

NK0714-Titellow.jpgUnsere Ausgabe finden Sie bis zum 17. Juli 2014 im Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriftenhandel sowie am einfachsten und besten auf unserem Bestellportal im Internet oder bei der Online-Einzelheftbestellung.

© natur.de – natur Redaktion
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Schul|oper  〈f. 21〉 Oper, die sich zur Aufführung durch Schüler eignet

Schwarz|weiß|ma|le|rei  auch:  Schwarz–Weiß–Ma|le|rei  〈f. 18; unz.; fig.〉 vereinfachte Darstellung (von Sachverhalten od. Charakteren) mit groben Kontrasten ... mehr

losge|hen  〈V. i. 145; ist〉 1 entschlossen weggehen, abmarschieren 2 auf ein Ziel zugehen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige