November-Ausgabe 2015 Grünes Geld - gibt's das? - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

November-Ausgabe 2015

Grünes Geld – gibt’s das?

Was, wenn man sein Geld möglichst umweltfreundlich anlegen möchte? Und wie fördert man als Kleinanleger Ökofirmen? Zu Besuch bei einer Rating-Agentur, die Firmen auf ihr grünes Herz prüft. Plus: Biosiegel für Konzerne

Weiß ist die Hoffnung
Text: Jan Berndorff
Vom zentralasiatischen Schneekranich existiert noch genau ein Exemplar. Vogelschützer versuchen, die Art zu erhalten. Ihr Vorhaben mag aussichtslos erscheinen, doch es gibt Aussicht auf Erfolg.
Eins mit der Natur
Um ihre Beute zu ergattern oder Fressfeinden zu entgehen, haben Tiere diverse Überlebensstrategien entwickelt. Eine davon: sich tarnen und eins mit der Umgebung werden. Fotograf Art Wolfe ist den raffinierten Tieren auf die Schliche gekommen
nk_2015-011_250x_30-31.jpg
Ein Spaziergang mit … Klaus Töpfer
Interview: Markus Wanzeck / Fotos: Paul Hahn
Vor der Pariser Klimakonferenz: Ein Gespräch über Deutschlands Beitrag zur Weltenergiewende. Über Wasser und Wein. Und über Bier aus Duisburg
nk_2015-011_250x_36-37.jpg
Vor Paris: Kohledämmerung
Text: Horst Hamm
Vor dem Weltklimagipfel in Paris gibt es Zeichen der Hoffnung: Die energiebedingten CO 2-Emissionen stagnieren und die großen Kohlenutzer denken um – allen voran -China, das allein für die Hälfte des weltweiten Kohleverbrauchs verantwortlich ist. Ein Ausstieg aus der „schmutzigen“ Energiequelle scheint möglich
nk_2015-011_250x_42-43.jpg
Vor Paris: Pack Wind in den Tank
Text: Horst Hamm
Die Zukunft des Autos hängt davon ab, wie wir es antreiben. Der Absatz von Elektromobilen entwickelt sich nur schleppend, Ladestationen sind derzeit noch selten. Die Industrie ent­wickelt bereits Alternativen, mit denen man die bestehenden Systeme nutzen kann. „Windgas“ soll künftig Motoren befeuern und als Energiespeicher dienen

nk_2015-011_250x_46-47.jpg
Vor Paris: Der Tod der Emiliania
Text: Michael Billig
Das Treibhausgas Kohlendioxid verändert die Chemie der Meere. Wissenschaftler und ­Studenten aus Kiel untersuchen vor der Küste Norwegens die Folgen für kalkbildende ­Meeresbewohner wie Muscheln, Schnecken und Korallen – und eine kleine Alge aus der Ordnung der Coccolithophoren 

nk_2015-011_250x_54-55.jpg
Grünes Geld – gibt’s das?
Text: Tilman Wörtz
Rating-Agenturen für Nachhaltigkeit haben immer größeren Einfluss auf die Finanzmärkte. Wie kommen sie zu ihren Urteilen? natur hat dem deutschen Markt-führer Oekom Research über die Schultern geschaut – beim Rating eines delikaten Falls: Apple Inc.
nk_2015-011_250x_60-61.jpg
Wohin mit den Moneten?
Text: Edith Luschmann
Unterm Kopfkissen wird das Geld weder mehr noch tut es irgendetwas Gutes. Also besser auf die Bank damit oder an die Börse. Nachhaltig orientierte Banken und Fonds bieten auch Kleinanlegern viele Möglichkeiten, ihr Geld sinnvoll und sicher zu investieren
nk_2015-011_250x_68-69.jpg
Chinas Wirtschaft ergrünt
Text: Mark L. Clifford
Auch in Fernost kommen Ökologie und Ökonomie einander näher – Umweltbewusstsein wird wirtschaftlich immer gewinnbringender. Zehnter und letzter Teil der Serie „Umweltmacht China“

nk_2015-011_250x_86-87.jpg
Schifffahrt ins Eis
Text: Peter Laufmann
Kreuzfahrten in die Arktis sind eine einfache und komfortable Methode, den hohen Norden kennenzulernen. Kleine Schiffe sorgen dabei für ein unvergessliches Naturerlebnis. Doch die Arktisreisenden sollen nicht nur staunen. Sie sollen Botschafter des verletzlichen Lebensraums sein. Wir waren an Bord der MS Stockholm

Weitere Themen in der November-Ausgabe:

Hammer des Monats: Heizen dem Klima ordentlich ein – die Gebrüder Koch

natur macht Geschichte: Pest, Pass, Papierkram

Beobachtungstipp: Wehrhafter Heilsbringer – der Schlehdorn

Briefe aus Deutschland: Schluss mit der Kohle, Ärzte gegen Glyphosat, Fukushima nicht verharmlosen etc.

Anzeige

Fundstücke: 422 Bäume für jeden, Plastikfutter für Tölpel, Nein danke, Smog etc.

nk_2015-011kl.jpgUnsere Ausgabe finden Sie bis zum 19. November 2015 im Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriftenhandel. In welchen Geschäften Sie natur erhalten, können Sie hier abfragen. Oder Sie ordern das Heft einfach auf unserem Bestellportal im Internet oder bei der Online-Einzelheftbestellung.

© natur.de – natur Redaktion
Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Tra|ves|tie  〈[–vs–] f. 19〉 1 〈Lit.〉 satirische Verspottung eines literarischen Werkes, bei der (im Unterschied zur Parodie) der Inhalt beibehalten u. die Form verändert wird 2 Bühnenkunst, bei der die Darsteller durch Stimme, Körpersprache u. Kostüme Personen des anderen Geschlechts imitieren ... mehr

Di|men|si|on  〈f. 20〉 1 Richtungserstreckung eines Körpers (Breite, Höhe, Länge), Abmessung, Ausdehnung 〈a. fig.〉 2 〈Phys.〉 Beziehung einer beliebigen Größe zu den Basisgrößenarten eines Maßsystems, wie z. B. Länge, Temperatur, Masse, u. a. für das SI–System ... mehr

To|ten|trom|pe|te  〈f. 19; Bot.〉 blauschwarzer Speise– u. Würzpilz: Craterellus cornucopoides; Sy Füllhorn ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige