Anzeige
Anzeige

Leserreise vom 20. bis 25. Oktober 2021

Seeadler, Buchen und Meer

Kreidefelsen auf der Insel Rügen
(Bild: Rico Ködder / stock.adobe.com)

Unser Ziel sind die Inseln Rügen, Vilm und Hiddensee – Kleinode der Ostsee

Rügen hat seinen eigenen Zauber. Die Mischung aus Meer, Kreidefelsen und Wald ist immer wieder anders und immer wieder neu. Die Natur und ihre Wunder sind hier leicht zu entdecken. Aber noch besser ist es, wenn man jemanden hat, der einem dabei hilft.

Auf dieser Reise wollen wir neben Rügen noch zwei weitere Inseln mit Ihnen erkunden: Hiddensee mit ihrem markanten Kliff und Sandstrand und die Insel Vilm, auf die man nicht allein kommt.

Unser Augenmerk liegt im Besonderen auf den Wäldern. Wenn man im Nationalpark Jasmund durch die Hallen aus Buchen wandert, bekommt man eine Ahnung, wie die Wälder aussahen, vor denen sich die Römer gefürchtet haben.

Schließlich wollen wir mit Ihnen Seeadler sehen. Nachdem diese größten Greifvögel Deutschlands nahezu verschwunden waren, hat sich ihr Bestand wieder erholt. Auf Rügen besteht eine gute Chance, sie zu Gesicht zu kriegen.

Anzeige

Das Programm

1. Tag: Mittwoch, 20.10.2021
Individuelle Anreise nach Stralsund zum Hotel Scheelehof. Check-in und Zimmerbezug. Gegen 17 Uhr Treffen in der Hotellobby mit einem Redaktionsmitglied von natur, gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Donnerstag, 21.10.2021
Frühstück im Hotel und Fahrt auf die Insel Rügen nach Prora zum Natur-Zentrum Rügen mit dem Baumwipfelpfad sowie dem Aussichtsturm „Adlerhorst“. Auf einem geführten Rundgang über den 1250 Meter langen Baumwipfelpfad erfahren wir vieles über den Lebensraum Wald und seine Bewohner sowie zum Pfad selbst. Besonders auch der Aussichtsturm „Adlerhorst“ wird uns begeistern. Über den Baumwipfeln bietet sich uns ein grandioser, unvergesslicher Panoramablick über große Teile Rügens, den kleinen Jasmunder Bodden, die Prorer Wiek und über die Kreideküste bei Sassnitz. Mit etwas Glück lassen sich bei entsprechendem Wetter auch Seeadler beim Gleitflug beobachten.

Gegen 13 Uhr fahren wir zu der knapp 4,7 km langen Anlage des als „Koloss von Rügen“ bekannten „KdF-Seebades Rügen“ in Prora. Hier befindet sich das Dokumentationszentrum, in welchem wir vieles über die Geschichte dieser Hinterlassenschaft aus der Nazi-Zeit erfahren.

Gegen 15:30 Uhr Rückfahrt nach Stralsund. Unterwegs halten wir an Rügens Feuersteinfeldern. Entstanden ist dieses außergewöhnliche Ensemble vor 3500 bis 4000 Jahren, als Sturmfluten wüteten und Feuersteine aus den Ablagerungen der Halbinsel Jasmund hierher trugen.

3. Tag: Freitag, 22.10.2021
Frühstück im Hotel. Um 9 Uhr Abfahrt zum Nationalpark Jasmund. Nach unserer Ankunft im Nationalparkzentrum Königstuhl entdecken wir auf einer geführten Wanderung die alten Buchenwälder an der Steilküste, die seit 2011 zum Unesco-Weltnaturerbe zählen. Außerdem erfahren wir etwas über Fossilien und die Kreideküste der Insel Rügen. Danach gibt es Zeit für einen Besuch des Nationalparkzentrums oder einen Spaziergang am Strand unterhalb des Kreidefelsens.

Rückkehr nach Stralsund. Abendessen im Hotel und anschließend Fotovortrag des Naturfotografen Tim Allrich.

4. Tag: Samstag, 23.10.2021
Frühstück im Hotel und Fahrt zum Hafen von Lauterbach auf Rügen. Abfahrt gegen 10 Uhr mit dem Schiff zur Insel Vilm. Auf einer circa 3,5-stündigen geführten Exkursion entdecken wir eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Inmitten einer gut 500 Jahre lang unberührten Natur begeben wir uns auf die Spuren der Mönche, Maler, und Mächtigen.

Rückkehr nach Stralsund gegen 14 Uhr. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Zum Beispiel könnten Sie die „Gorch Fock I“ besuchen.

Wichtig! Die Exkursion auf Vilm führt streckenweise durch wegloses Gelände. Für Menschen mit schweren Gehbehinderungen  und Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

5. Tag: Sonntag, 24.10.2021
Frühstück im Hotel. Abfahrt in Stralsund um 9:20 Uhr mit der Weißen Flotte nach Hiddensee. Ausstieg beim Örtchen Vitte und Wanderung zum Ort Kloster. Auf unserer kleinen Wanderung kommen wir vorbei am Henni-Lehmann-Haus und am Asta-Nielsen-Haus und haben Gelegenheit, am Strand Bernstein zu sammeln. Die Besichtigung des Gerhart-Hauptmann-Hauses und/oder der Inselkirche runden unseren Besuch ab.

6. Tag: Montag, 25.10.2021
Frühstück und anschließend gegen 9:30 Uhr Führung im „Ozeaneum“ von Stralsund, ein großartiges Naturkundemuseum mit dem Schwerpunkt Meer.

Ab 12 Uhr Verabschiedung der Gruppe und Abreise ab Stralsund.

Zur Reiseorganisation

Die Reise kostet pro Person im Doppelzimmer 1980,- Euro (Einzelzimmerzuschlag: 390 Euro). Gruppengröße: 15 bis 20 Personen. Im Reisepreis enthalten sind Reisebegleitung, fünf Übernachtungen inklusive Frühstück und vier Abendessen, Führungen, Eintrittsgelder, Fahrten im Reisebus. Programmänderungen sind vorbehalten. Leistungen, die nicht genannt sind, müssen individuell beglichen werden.

Reiseveranstalter ist Ikarus Tours GmbH in Zusammenarbeit mit natur. Es gelten die Reisebedingungen von Ikarus Tours GmbH, die Ihnen mit den Anmeldeunterlagen übermittelt werden. Ansprechpartnerin ist Franziska Mix. Sie erreichen sie unter wissenschaft@konradin.de oder per Telefon 0711 / 7594483.

Ihre Anmeldungen nimmt Ariana Seifried bei der Ikarus Tours GmbH entgegen:
seifried@ikarus.com, Telefon 06174 / 290227.

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Di|gi|to|xin  〈n. 11; unz.; Pharm.〉 Glykosid, das aus den Digitalisblättern gewonnen wird u. insbesondere zur Behandlung von Herzkrankheiten eingesetzt wird [<Digi(talis) ... mehr

Na|gel|zan|ge  〈f. 19〉 1 zangenartige Nagelschere 2 〈Tech.〉 Zange zum Lösen festsitzender Nägel ... mehr

Geo|graf  〈m. 16〉 Wissenschaftler der Geografie; oV Geograph ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige