Leserreise vom 28. Mai bis 1. Juni 2018 Stippvisite beim König - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Leserreise vom 28. Mai bis 1. Juni 2018

Stippvisite beim König

Europäisches Wisent (Foto: byrdyak/stock.adobe.com)

Eine Leserreise in die Vergangenheit und in die Zukunft, ein Blick in die Nachbarschaft und in die Unendlichkeit

Sie wirken wie aus der Zeit gefallen: ­Wisente. Zottelig, mehr als eine Tonne schwer. Und wieder Teil unserer Fauna. Auf dieser Leserreise wollen wir uns diesen ­Königen der Wälder und ihrem Lebensraum widmen. Doch damit nicht genug: Ebenso wollen wir einen Blick hinter die Kulissen des europäischen Weltraumprogramms werfen. Seien Sie dabei auf dieser exklusiven Leserreise von natur und Bild der Wissenschaft.

Das Programm

Montag, 28.05.2018
Individuelle Anreise zum Kölner Hauptbahnhof bis 13 Uhr. Um 14 Uhr Abfahrt mit dem Bus zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Auf einer Führung erhalten wir Einblick in die Forschungs­arbeiten und besuchen unter anderem das Astronauten-Trainingszentrum der ESA, den ­Sonnenofen sowie das Nutzerzentrum für Weltraumexperimente. Gegen 17:30 Uhr fahren wir zu unserem Hotel Best ­Western Hotel Domicil nach Bonn. Um 20 Uhr Abendessen im Restaurant Sudhaus.

Dienstag, 29.05.2018
Frühstück im Hotel. Um 9 Uhr Abfahrt zur Margarethenhöhe in Königswinter, wo wir den Verschönerungsverein für das Siebengebirge, ein Projekt des Bundesamtes für Naturschutz, besuchen. Auf einer Führung erfahren wir Wissenswertes zum Siebengebirge. Nachmittags fahren wir zum „European Forest Institute“ in Bonn, wo wir einen Einblick in die Arbeit dieser internationalen Organisation bekommen. Gegen 17 Uhr fahren wir in die ­Sauerländischen Berge nach Kirchhundem zu unserem Superior Hotel Carpe Diem (3 Sterne). Abendessen im Hotel.

 Mittwoch, 30.05.2018
Ganztagesexkursion Wisent-Wildnis am Rothaarsteig. Frühstück im Hotel und Fahrt nach Bad Berleburg. Wir besuchen am Vormittag die Wisent-Erlebnisaus­stellung. Entlang des „Wegs der Wisente“ ­lernen wir die Geschichte der Wisente von ihrem erstmaligen Auftauchen in der Weltgeschichte bis hin zur ihrer Wiederansiedlung in Bad Berleburg kennen. ­Gegen Mittag fahren wir zur Wisent-Wildnis am Rothaarsteig. Etwa um 18 Uhr Abendessen in der Wildnishütte. ­Gegen 21 Uhr Rückkehr zu unserem ­Hotel in Kirchhundem. Achtung: Für den Besuch der Wisent-Wildnis sind Tritt­sicherheit und Wanderschuhe erforderlich.

Anzeige

Donnerstag, 31.05.2018
Frühstück im Hotel. Um 9 Uhr fahren wir zum Nationalpark Kellerwald-Edersee, ­einen der letzten naturnahen und unzerschnittenen bodensauren Buchenwälder Mitteleuropas. Am Vormittag besuchen wir zunächst das Nationalparkzentrum Kellerwald, welches uns eine Vielzahl an Informationen über den Nationalpark vermittelt und zugleich einen guten Einstieg zur bevorstehenden Wanderung ­bildet. Um 12 Uhr treffen wir uns mit ­unserem Nationalparkführer, der uns auf einer circa vierstündigen Wanderung die schönsten Plätze und Schätze des Nationalparks entlang der Hagensteinroute und des Urwaldsteigs zeigt. Unsere ­Wanderung endet am Buchenhaus, in welchem wir die Ausstellung mit Boggelreich, Schattenwald, Waldbühne, Netzwerk und Bodenschau kennenlernen. ­Gegen 18 Uhr Rückkehr zu unserem ­Hotel in Kirchhundem. Abendessen im Hotel. Auch für die Wanderung im Nationalpark sind Trittsicherheit und Wanderschuhe erforderlich.

Freitag, 01.06.2018
Frühstück im Hotel. Heute fahren wir zurück nach Köln und lernen die Wahner Heide kennen. Die rund 5000 Hektar ­große Heide gilt heute als das arten­reichste Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens und beherbergt 100 Brut­vogel- und mehr als 2500 Käferarten. Wir treffen am ­Naturschutzzentrum Turmhof unseren Exkursionsleiter, der uns auf ­einer dreistündigen Führung einen Einblick in die charakteristischen Waldtypen dieser ­Region, ihre Merkmale, Entstehungsursachen und ihre Geschichte gibt. Gegen 13:30 Uhr fahren wir zurück zum Kölner Hauptbahnhof. Abreise in Eigenregie ­gegen 14 Uhr.

 

Der Reisepreis
Die Reise kostet pro Person 1590 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 135 Euro). Gruppengröße: 15 bis 30 ­Personen. Im Reisepreis enthalten sind Reisebegleitung, vier Übernachtungen inklusive Frühstück, zwei Lunch­pakete, vier Abendessen, Führungen, ­Eintrittsgelder, Fahrten im Reisebus.

Programmänderungen sind vorbehalten. Leistungen, die nicht genannt sind, müssen individuell beglichen werden.

Reiseveranstalter ist die Ikarus Tours GmbH in Zusammenarbeit mit natur. Es gelten die Reisebedingungen von Ikarus Tours GmbH, die ­Ihnen mit der Reise­bestätigung übermittelt werden. Ansprechpartnerin ist Maren Hövelmann. Sie erreichen sie unter ­wissenschaft@konradin.de oder per Telefon 0711 / 7594392.

Ihre Anmeldungen nimmt Ariana ­Seifried bei der Ikarus Tours GmbH entgegen:
seifried@ikarus.com, Telefon 06174/290227.

Update: Für die Reise sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Kon|zert|meis|ter  〈m. 3; Mus.〉 führender Geiger (unter den ersten Geigen) im Orchester

Kie|men|spal|te  〈f. 19; Zool.〉 einer der hintersten Durchbrüche des Kiemendarms der Wirbeltiere nach außen

Schuld  〈f. 20〉 I 〈zählb.〉 Verpflichtung zur Rückgabe von Geld ● eine ~ abtragen, anerkennen, begleichen, bezahlen, löschen, tilgen; ~en einklagen, eintreiben, einziehen; sich einer ~ entledigen; ~en haben; er hat mehr ~en als Haare auf dem Kopf 〈umg.〉; ~en machen ● in ~en geraten; bis über die Ohren in ~en stecken 〈fig.〉; sich in ~en stürzen; das Haus ist frei von ~en; auf dem Grundstück liegt eine ~ von 20.000 Euro II 〈unz.〉 1 Verpflichtung zu einer Gegenleistung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige