Lebensraum Stadt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Vorschau - natur

Lebensraum Stadt

Fuchs in Berlin (Bild: Jessili/iStock)

Tiere gehören aufs Land, Menschen in die Städte? Von wegen: Insekten laben sich auf Balkonen an selten gewordener Blütenvielfalt und selbst Wildtiere finden zwischen Häusern Unterschlupf und Nahrung. Wie man diese ökologische Nische fördern kann.

Weitere Themen im Mai

Tierisch gute Ferien
Ziegen hüten oder mit Kühen kuscheln – Nutziere sind ganz besondere Urlaubsbegleiter

Arbeit im Grünen
Ein Büro zwischen Bäumen verspricht Freiheit, Kreativität und Gesundheit

Mit Technik gegen die Rodung
Mit Handys und Drohnen patrouillieren Indigene in Brasilien, um ihren Teil des Regenwaldes vor illegaler Abholzung zu schützen.

Die Berge vor Böhmen
Sandsteine, Bergsport und unberührte Flecken im Zittauer Gebirge

Anzeige

Mythen rund ums Essen
Rotwein soll gesund sein und Speisesalz schädlich? Wie solche Weisheiten entstehen und auf welche man sich verlassen kann.

Das nächste Heft erscheint am 12.04.2019

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Cis–Dur  〈n.; –; unz.; Mus.; Abk.: Cis〉 auf dem Grundton Cis beruhende Dur–Tonart

Vul|va  〈[vulva] f.; –, Vul|ven [vulvn]; Anat.〉 äußere weibliche Geschlechtsteile: Introitus vaginae [lat.; zu volvere ... mehr

Mo|de|de|sign  〈[–dizn] n. 15〉 das Entwerfen von Modellen im Bereich der Mode

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige