Sonderhefte - wissenschaft.de
Anzeige
bild der wissenschaft PLUS 1/2015

SPRÜHENDE IDEEN

Clevere Tricks und Erfindergeist Es gibt Themen, die die breite Öffentlichkeit wenig faszinieren. Werkstoffforscher haben mit einem solchen Aufmerksamkeitsdefizit ihre Probleme. Manche unter ihnen geben das unumwunden zu. Beleg für das Manko ist schon der Blick auf die Themen der Wissenschaftsjahre, die in Deutschland seit 2000 veranstaltet...

bild der wissenschaft SPEZIAL 02/2014

KOSMOLOGIE – AM ANFANG WAR DER URKNALL

Liebe Leserin, lieber Leser, wir leben im Goldenen Zeitalter der Kosmologie. Erstmals beginnt der Mensch, den Ursprung des Universums im Detail zu verstehen – nicht als mythische Erzählung, religiöses Dogma oder philosophische Spekulation, sondern auf harter, überprüfbarer wissenschaftlicher Basis. Vor 100 Jahren wären diese Einsichten noch...

bild der wissenschaft plus 01/2014

AUF IN DIE ZUKUNFT!

Zukunftsmedizin: Haut vom Organ-Designer Energiespeicher: Windstrom besser bunkern Fraunhofer-Präsident Neugebauer im Interview: Deutschlands Weg zur Weltspitze Leichtbau: Karbon von der Rolle Weg vom Erdöl: Faule Tomaten in den Tank Fabrik von morgen: Roboter lernen das Sparen Dieses Heft bestellen...

bild der wissenschaft plus 12/2015

Aufbruch zu neuen Horizonten

Wie Pharmaforscher Medikamente entwickeln Niemals zuvor in der Geschichte wurden Menschen so alt. Und: Die Lebenserwartung steigt weiter. Ein heute in Deutschland geborener Junge hat eine statistische Lebenserwartung von fast 78 Jahren, ein neugeborenes Mädchen von fast 83 Jahren. Für diese Entwicklung gibt es eine Reihe von Ursachen: Hoher...

bild der wissenschaft SPEZIAL 01/2014

GEHEIMNISVOLLE HOCHKULTUREN

ZUR SACHE – Gedanken unseres Chefredakteurs Hallo zusammen, warum ein Themenheft über Hochkulturen? Und was soll an ihnen „geheimnisvoll“ sein, wie es die Coverzeile verspricht? Da lasse ich gern Friederike Fless zu Worte kommen, die Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts. In unserem Interview auf Seite 38 antwortet...

bild der wissenschaft plus 11/2015

KLAUS TSCHIRA PREIS für verständliche Wissenschaft – Die Preisträger 2015

Der Preis und seine Kraft Sie fahren gelegentlich im Linienbus? Telefonieren mit dem Handy? Damit das so klappt, wie Sie sich das wünschen, optimieren Mathematiker Fahrpläne und Frequenzen. Bald wird es flexible Bildschirme und leuchtende Getränkedosen geben. Dahinter steckt eine Technologie, die etwas mit dem Aussterben der Dinosaurier vor 66...

bild der wissenschaft plus 11/2014

KLAUS TSCHIRA PREIS für verständliche Wissenschaft – Die Preisträger 2014

Weit mehr als ein Preis! 51 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben den seit 2006 deutschlandweit ausgeschriebenen Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft erhalten. Die Arbeiten der sechs aktuellen Preisträger sind Hauptbestandteil dieses bild der wissenschaft plus. Der Klaus Tschira Preis – übergeben in einer...

bild der wissenschaft plus 11/2013

KLAUS TSCHIRA PREIS für verständliche Wissenschaft – Die Preisträger 2013

Wie der Preis eine Laufbahn formt Seine Welt ist das Meereis und der hohe Norden. Bereits einen Teil des Meteorologie-Studiums absolvierte er am University Centre in Svalbard (dem norwegischen Namen von Spitzbergen) in Longyearbyen. Einen Artikel über seine Doktorarbeit über die Dynamik des Salzgehaltes bei Meereis reichte er 2007 beim Klaus...

bild der wissenschaft plus 6/2013

WEITBLICK – Zukunftstechnologien für Energie und Umwelt

Im Kleinen Großes schaffen Wissen ist der wichtigste Produktionsfaktor unserer modernen Zivilisation. Diese allgemein akzeptierte Aussage bedeutet: Auch Landstriche, die mit Bodenschätzen oder Kapital schlecht ausgestattet sind, haben gute wirtschaftliche Perspektiven. Denn mangelnde naturräumliche und finanzielle Ressourcen lassen sich durch...

bild der wissenschaft plus 7/2012

WasserWissen

Eine Allianz ersetzt den Flickenteppich Wasser – in unserem Landstrich ein Problem? Als knappes Gut ja wohl nicht. Wo immer wir uns aufhalten, Wasser kommt stets sauber aus den Zapfhähnen – und obendrein so viel wie wir wollen. Wer sich allerdings etwas weniger vordergründig mit der Materie beschäftigt, registriert vielfältige...

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Di|a|sta|se  auch:  Di|as|ta|se  〈f. 19〉 1 〈Chem.〉 = Amylase ... mehr

Na|tu|ra|lis|mus  〈m.; –, –lis|men〉 I 〈unz.〉 Kunstrichtung, die eine möglichst genaue Wiedergabe der Wirklichkeit (auch des Hässlichen) anstrebt II 〈zählb.〉 naturalist. Zug eines Kunstwerkes ... mehr

Busch|wind|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 = Anemone

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige