Anzeige
Anzeige

Neue Reiche

Auch in der zweiten Reihe erfolgreich

Die Machtverhältnisse änderten sich, die Strahlkraft blieb. Auch als andere Reiche die Macht im Mittelmeerraum übernahmen, profitierten die späten Phönizier von ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und wussten sich anzupassen.

Nach sieben Monaten musste die Stadt am Meer kapitulieren. So lange dauerte es, bis es Alexander gelungen war, das Bollwerk Tyros zu überwinden. In ihrer geschützten Insellage schienen die Phönizier unüberwindbar zu sein. Der junge König der Makedonen aktivierte all seine taktische Phantasie, um einen Weg in die Stadt zu finden. Ein Damm, den er zwischen Insel und Festland aufschütten ließ, brachte die Entscheidung.

Als sie die Stadt stürmten, zeigten die Eroberer keine Gnade. Männer wurden ans Kreuz geschlagen, Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft. Nur der Stadtkönig Azemilkos und einige Gesandte aus Karthago durften sich einer milderen Behandlung erfreuen, sie blieben von den Sanktionen verschont. Die Delegation aus der nordafrikanischen Filiale von Tyros war von der Belagerung überrascht worden. Wie jedes Jahr waren sie aus alter Verbundenheit in die Mutterstadt gekommen, um Opfer für den Gott Melkart darzubringen. Auch Alexander erwies, als die Stadt in seiner Hand war, dem Hauptgott von Tyros seine Reverenz und ehrte ihn mit einer Kultgabe…


Autor: Prof. Dr. Holger Sonnabend

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 04/2021

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Deu|ter|a|go|nist  auch:  Deu|te|ra|go|nist  〈m. 16〉 der zweite Schauspieler im altgriechischen Theater ... mehr

kra|ti|ku|lie|ren  〈V. t.; hat; Math.〉 mithilfe eines Gitternetzes maßgetreu zeichnen, übertragen [zu lat. craticula ... mehr

Atom|kern  〈m. 1〉 zentraler, aus Protonen u. Neutronen bestehender Kern eines Atoms

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige