Anzeige
Anzeige

Jeanne d’Arc im Einsatz für Karl VII.

Die kämpfende Jungfrau

Die Ankunft der von Sendungsbewusstsein erfüllten Bauerntochter am Hof des Thronprätendenten Karl von Valois gab der französischen Seite neuen Schwung. Und beim Entsatz der belagerten Stadt Orléans motivierte Jeanne d’Arcs beherztes Auftreten Kommandanten und einfache Soldaten.

Als Jeanne Anfang März 1429 am Königshof in Chinon eintraf, war man dort schon in groben Zügen über sie informiert und zweifellos neugierig. Insgesamt war die Stimmung jedoch schlecht. Immer wieder hatte es militärische Fehlschläge gegeben, und nun belagerten die Engländer seit mehr als einem halben Jahr die strategisch wichtige Stadt Orléans. Wenn sie fiel, konnten die Feinde weiter nach Süden vorstoßen und jene Gegenden erobern, die Karl (VII.) von Valois bislang noch unter Kontrolle hatte. Gleichzeitig erschien eine junge Frau und erklärte, sie werde Frankreich von den Engländern befreien. Musste man nicht wenigstens prüfen, ob etwas daran war? …


Autor: Prof. Dr. Malte Prietzel

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 12/2021

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Be|fehls|au|to|ma|tie  〈f. 19; Psych.〉 hypnot. Zustand, in dem Befehle widerstandslos ausgeführt werden

Soh|le  〈f. 19〉 1 Lauffläche des Fußes, Schuhs u. Strumpfes (Fuß~, Schuh~, Gummi~, Leder~) 2 Einlage aus festem Papier, Schaumgummi od. Fell von gleicher Form wie die Lauffläche zum Einlegen in den Schuh (Einlege~) ... mehr

Erd|kar|te  〈f. 19〉 Landkarte der ganzen Erde

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige