Anzeige
Anzeige

Die „Roaring Twenties“

Höhenflug und jäher Absturz

Zunehmender Wohlstand in breiten Schichten, abendliches Vergnügen mit Musik, Tanz und Kino, allgemeiner Konsumrausch: Die 1920er Jahre schienen in den USA den Aufbruch in eine helle Zukunft anzukündigen. Aber dann folgte der große Börsenkrach, ausgelöst durch auf Pump finanzierte Aktienspekulationen – die „Roaring Twenties“ mündeten in die „Große Depression“.

Niemand steht so sehr für die „Goldenen Zwanziger Jahre“ in den USA wie die „Flappers“: Die rebellischen jungen Frauen jener Zeit trugen kurze Röcke, Schuhe mit hohen Absätzen, zum Bubikopf geschnittene Haare, sie schminkten sich und wickelten Tücher um ihre Brüste, um möglichst jugendlich zu erscheinen. Damit verkörperten sie das Ideal der modernen US-Amerikanerin, der seit 1920 – mit dem 19. Verfassungszusatz – endlich auch das Wahlrecht eingeräumt worden war.

Der Romancier F. Scott Fitzgerald machte das Image des wilden Mädchens mit roten Lippen populär. Frauen begannen in dieser Zeit zu rauchen, zu trinken, Slang zu sprechen und ausgelassen zu tanzen. Sexualität wurde zunehmend, auch öffentlich, als ein Weg zum Lustgewinn, und nicht nur zur Fortpflanzung, gesehen.

Die neue Damenmode erlaubte den vollen Körpereinsatz beim Tanz von Charleston, Foxtrott und Shimmy. Der wilde, experimentierfreudige Jazz, der aus dem Ragtime hervorgegangen war und auf Traditionen afroamerikanischer Musik basierte, wurde zum „Pop“ dieser Jahre. Konservative Kreise entwickelten Ressentiments gegen die neuen kulturellen Trends; aber den mittleren und gehobenen Schichten in den großen Städten versprachen sie Befreiung und ein neues Lebensgefühl…


Autor: Prof. Dr. Christof Mauch

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 07/2021

Anzeige
Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ag|ros|to|lo|gie  〈f.; –; unz.〉 Gräserkunde [<grch. agros ... mehr

Un|ter|fa|mi|lie  〈[–lj] f. 19; in der biolog. Systematik〉 zwischen Familie u. Gattung liegende Kategorie

Zahn|pas|ta  〈f.; –, –pas|ten〉 Paste zur Zahnpflege; oV Zahnpaste; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige