Anzeige
Anzeige
1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!

Porträt – Widerständlerin Antje Kind-Hasenclever

„Ich wollte ein anständiger Mensch bleiben“

Unter Lebensgefahr half Antje Kind-Hasenclever in der NS-Zeit versteckten Juden. Sie war Mitglied mehrerer Widerstandsgruppen.

Antje Kind-Hasenclever (1909–1985) war die erste Frau des Widerstandskämpfers und späteren DDR-Dissidenten Robert Havemann. Sie war eine Kollegin des Designers Wilhelm Wagenfeld und, ihr Leben lang kunstinteressiert, eine frühe Förderin des Malers Ulrich Rückriem. Drei berühmte Männer, vier gar, wenn man hinzufügt, dass sie zufällig auch noch die Tante des Unternehmers Martin Kind wurde, des derzeitigen Geschäftsführers des Fußballclubs Hannover 96. Diese Männer kennen wir, aber Antje Kind-Hasenclever nicht – wie so viele Frauen, die im Dunkel der Geschichte verschwinden, weil man nicht nach ihnen fragt…


Autorin: Dr. Frauke Geyken

Den vollständigen Artikel lesen Sie in DAMALS 01/2022

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Dreh|büh|ne  〈f. 19; Theat.〉 drehbare, in die Bühne eingelassene Scheibe für raschen Szenenwechsel

Kunst|rei|ter  〈m. 3〉 Reiter, der Reitkunststücke ausführt (bes. im Zirkus)

Nek|tar  〈m. 1; unz.〉 1 〈grch. Myth.〉 Unsterblichkeit verleihender Trank der Götter 2 〈Bot.〉 zuckerhaltige Absonderung der Blüten … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]